Blanker Horror: Bong Joon-hos 'Snowpiercer' (Forum)

Von Elena Meilicke
07.02.2014.
In nicht allzu ferner Zukunft: eine menschgemachte Umweltkatastrophe hat die Welt mit Eis und Schnee überzogen und alles Leben unmöglich gemacht. Nur eine Handvoll Menschen konnte sich retten und hat in einem Zug Zuflucht gesucht: der Snowpiercer ist eine mächtige Maschine, die Eis durchschlagen kann und nun endlos um den Erdkreis zirkelt, denn Stillstand wäre der Tod. Diese Schicksalsgemeinschaft ist zwar gänzlich globalisiert und umfasst Menschen aller Erdteile, aber sie reproduziert die alten sozialen Hierarchien und etabliert ein starres Regime, das die Privilegierten in den vorderen Zugteilen von den Entrechteten im Schluss des Zuges trennt. "Jeder an seinem Platz, jeder an seiner Stelle", lautet das autoritäre Mantra von Ministerin Mason (Tilda Swinton, mit falschem Gebiss kaum zu erkennen), mit dem sie das System legitimiert.