Will McBride

Will McBride, geboren 1931 in den USA, lebt seit 1953 in Deutschland. Der Schüler von Norman Rockwell wurde als Fotograf in den sechziger Jahren durch seine spektakulären Fotoreportagen für das Kultmagazin twen bekannt. Seine Fotografien und Fotoessays wurden in zahlreichen Zeitschriften publiziert, unter anderem in Geo, Life, Paris Match und im Stern.

Will McBride: Berlin im Aufbruch. Fotografien 1956-1963

Cover: Will McBride. Berlin im Aufbruch - Fotografien 1956-1963. Lehmstedt Verlag, Leipzig, 2013.
Lehmstedt Verlag, Leipzig 2013
Herausgegeben von Mathias Bertram. Mit einem Vorwort von Hans-Michael Koetzle. Der amerikanische Maler, Bildhauer und Fotograf Will McBride kam 1955 als Student nach Berlin. Er war fasziniert von der…

Will McBride: Mein Italien.

Cover: Will McBride. Mein Italien. Knesebeck Verlag, München, 2003.
Knesebeck Verlag, Berlin 2003
Mit 200 Farb- und s/w-Fotos. Italien, "das Land, wor die Zitronen blühn", ist seit jeher der Traum vieler Menschen aus dem Norden. Der Fotograf Will McBride hat das Dolce Vita fernab der gängigen Klischees…