Buchautor

Viktor Schklowskij




Viktor Schklowskij, 1893 geboren, stellte sich als Soldat im Februar 1917 mit seiner Einheit auf die Seite der Revolution und wurde Armeekommissar an der galizischen Front und später in Persien. Im Petrograd nach der Oktoberrevolution lehrte er am Institut für Kunstgeschichte, spielte eine führende Rolle im literarischen Leben der roten Stadt. Im Bürgerkrieg kämpfte er gegen die Weißen, floh aber anschließend über die zugefrorene Ostsee nach Finnland und nach Berlin, als ihm wegen "konterrevolutionärer Umtriebe" die Verhaftung drohte. 1923 kehrte er nach Moskau zurück, überlebte den Stalinismus und arbeitete als Literatur-, Theater- und Filmkritiker, Drehbuchautor und Essayist. Schklowskij starb mit 91 Jahren 1984 in Moskau.

Viktor Schklowskij: Sentimentale Reise

Cover
Die Andere Bibliothek, Berlin 2017
ISBN 9783847703907, Gebunden, 400 Seiten, 42.00 EUR
Aus dem Russischen und mit einer Nachbemerkung von Olga Radetzkaja. Mit Anmerkungen und einem Nachwort von Anselm Bühling. Mit seiner Kunst des Erzählens hat Viktor Schklowskij die Zeit von 1917 bis 1922…