Buchautor

Terence Hanbury White

Terence Hanbury White, geboren 1906 in Bombay, Indien; gestorben 1964 in Piräus, Griechenland, international allgemein bekannt als T. H. White, war ein britischer Schriftsteller, der zeitweilig das Pseudonym James Aston benutzte. Geboren in Bombay, wo sein Vater Mitglied des Indian Civil Service war, verbrachte T. H. White die Schulzeit jedoch in Cheltenham (Gloucestershire), Großbritannien, und machte 1928 seinen Abschluss am Queens' College in Cambridge. Von 1930 bis 1936 war er Englischlehrer an einer staatlichen Grundschule. Ab 1936 widmete sich T. H. White ganz der Schriftstellerei, sein Buch England have my bones hatte kurz zuvor erste literarische Erfolge erzielt. Einher ging dies auch mit seinem Rückzug auf die Kanalinsel Alderney, auf der er bis zu seinem Tod lebte.
1 Buch

Terence Hanbury White: Der Habicht

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783957576422, Gebunden, 188 Seiten, 30.00 EUR
Aus dem Englischen von Ulrike Kretschmer. Unter Mitarbeit von Helen MacDonald und Cord Riechelmann. Ein in Tagebuchform verfasstes Buch über Whites Versuch, einen Habicht zu zähmen, den wildesten aller…