Buchautor

Stefan Zweig

Rubrik: Literatur, Stichwort: Rolland, Romain
Stefan Zweig wurde 1881 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien geboren. Er schrieb zahlreiche Gedichte, Erzählungen, Novellen und Dramen, außerdem übersetzte er Werke bedeutender Schriftsteller wie Baudelaire oder Romain Rolland. Während des Ersten Weltkrieges arbeitete Zweig "freiwillig auf Kriegsdauer" im Kriegsarchiv. Von der Bücherverbrennung 1933 waren auch die Werke Stefan Zweigs betroffen. Im Jahr darauf emigrierte Zweig nach England und dann nach Brasilien. Im Februar 1942 nahm er sich zusammen mit seiner Frau Lotte in Petropolis, Brasilien, das Leben.
Rubrik: Literatur, Stichwort: Rolland, Romain - 3 Bücher

Romain Rolland / Stefan Zweig: Von Welt zu Welt. Briefe einer Freundschaft 1914-1918

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783351034139, Gebunden, 480 Seiten, 24.95 EUR
Aus dem Französischen von Eva Schewe, Gerhard Schewe und Christel Gersch. Mit einem Begleitwort von Peter Handke. Während ihre Landsleute im ersten modernen "Großen Krieg" gegeneinander kämpfen, werden…

Stefan Zweig: Stefan Zweig: Briefe 1932-1942

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783100970930, Gebunden, 816 Seiten, 46.90 EUR
Herausgegeben von Knut Beck und Jeffrey B. Berlin. Der abschließende vierte Band der Ausgabe versammelt Briefe aus Zweigs letzten zehn Lebensjahren. Nicht nur die politischen Verhältnisse verdüstern…

Stefan Zweig: Stefan Zweig: Briefe 1920-1931

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783100970909, Gebunden, 695 Seiten, 40.85 EUR
Herausgegeben von Knut Beck und Jeffrey B. Berlin. In den Jahren 1920 bis 1931, der Zeit der Weimarer Republik, widmet Stefan Zweig sich ganz der Fortsetzung seines Werkes. Der Erzählband Amok, die Komödie…