Sheryl WuDunn

Sheryl WuDunn, 1959 in new York geboren, studierte europäische Geschichte an der Cornell University und machte Abschlusse an der Harvard Business School und in Princeton. Sie arbeitete als Reporterin für verschiedene Tageszeitungen. Als Korrespondentin der New York Times in Peking erhielt sie zusammen mit ihrem mann Nicholas D. Kristof den Pulitzerpreis für ihre Berichte von den Protesten auf dem Tienanmen 1989. WuDunn war zeitweilig auch Vizepräsidentin von Goldman Sachs, wurde jedoch im Zuge der Bankenkrise im November 2008 entlassen.

Nicholas D. Kristof / Sheryl WuDunn: Ein Pfad entsteht

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406683114, Gebunden, 395 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Karl-Heinz Siber. Soziale Ungerechtigkeit herrscht überall - auf anderen Kontinenten und vor unserer eigenen Tür. Zahllose Menschen verurteilt sie schon als Kinder zu einem Leben…

Nicholas D. Kristof / Sheryl WuDunn: Die Hälfte des Himmels

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2010
ISBN 9783406606380, Gebunden, 360 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Karl Heinz Silber. Mit einem Vorwort von Margot Käßmann. "Frauen tragen die Hälfte des Himmels" - sagt ein chinesisches Sprichwort. Tatsächlich zeigen die Reportagen der beiden…

Nicholas D. Kristof / Sheryl WuDunn: Ferner Donner

Cover
Siedler Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783886807109, Gebunden, 415 Seiten, 24.90 EUR
Vor fünfhundert Jahren galt Asien als der Mittelpunkt der Welt - zivilisatorisch, technisch, intellektuell. Heute erleben wir den Umbruch eines Kontinents, der sich anschickt, diese Rolle wieder zu übernehmen.…