Richard Birkefeld

Richard Birkefeld, geboren 1951, ist Historiker mit dem Schwerpunkt Kultur- und Sozialgeschichte im frühen 20. Jahrhundert. Er publizierte eine Reihe wissenschaftlicher Aufsätze, Essays, Dokumentationen und Bücher zu stadtgeschichtlichen Problemfeldern. Er lebt und arbeitet in Hannover.

Richard Birkefeld/Göran Hachmeister: Wer übrig bleibt, hat recht. Roman

Cover: Richard Birkefeld / Göran Hachmeister. Wer übrig bleibt, hat recht - Roman. Eichborn Verlag, Köln, 2002.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002
1944, irgendwo in Deutschland. In einem Militärkrankenhaus kuriert Hans Kalterer, brillanter Geheimdienstpolizist im Dienst der SS, eine Schussverletzung aus - und macht sich Gedanken über seine Zukunft.…