Pierre Drai

Pierre Draï, geboren 1940, ist Sohn von aus dem Maghreb stammenden französischen Juden. Er wurde Kupferschmied, war dann Zeichner und Handelsvertreter, gründete schließlich ein eigenes Unternehmen. Erst bei der Antragstellung für seine Rente begann er, sein "Gedächtnis zu entriegeln" und Spuren und Zeugen der Geschichte seiner Familie und seiner selbst zu suchen. Er ist aktiver Mitarbeiter von "Paroles d'étoiles", einem Netzwerk, in dem die Waisen der Shoah sich austauschen. Pierre Draï lebt heute in Marseille.

Pierre Drai: Das Erstaunen. Eine Überlebensgeschichte

Cover: Pierre Drai. Das Erstaunen - Eine Überlebensgeschichte. Andre Thiele Verlag, Mainz, 2012.
Andre Thiele Verlag, Mainz 2012
Aus dem Französischen von Monika Ries. Mit einem Vorwort von Serge Klarsfeld. Juli 1943, Boulevard Ney in Paris. Rosine Draï wird mit ihren drei ältesten Kindern bei einer Razzia auf Juden mitgenommen…