Nathan Englander

Nathan Englander wurde 1970 in New York geboren und wuchs in einer jüdischen Gemeinde in Long Island auf. Er studierte an der Hebrew University in Jerusalem und an der Binghamton University Englische Literatur und Jüdische Geschichte und lebte einige Zeit in Argentinien und in Israel. Er arbeitete als Fotograf und Filmemacher, seine Kurzgeschichten wurden in "The Atlantic Monthly", "The New Yorker" und verschiedenen Anthologien publiziert. Nathan Englander lebt in New York City.

Nathan Englander: Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2012
ISBN 9783630873992, Gebunden, 240 Seiten, 18.99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence.

Nathan Englander: Das Ministerium für besondere Fälle

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2008
ISBN 9783630872599, Gebunden, 445 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Michael Mundhenk. Auf dem alten jüdischen Friedhof von Buenos Aires, durch eine hohe Mauer vom respektablen Rest getrennt, liegen Zuhälter, Ganoven und Huren begraben. Kaddisch…

Nathan Englander: Zur Linderung unerträglichen Verlangens

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2008
ISBN 9783630621357, Kartoniert, 239 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Martin Richter. Charles Lugan, ein Vorzeige-WASP, fährt mit dem Taxi durch New York, bewundert die Sterne am Nachthimmel über der Skyline von Manhattan und wird sich plötzlich…