Moshe Zimmermann

Moshe Zimmermann wurde im Dezember 1943 in Jerusalem geboren. Seine Eltern, Hamburger Juden, waren 1937 beziehungsweise 1938 eingewandert. Er besuchte in Jerusalem Schule, Gymnasium und Universität (1976 Promotion). 1982 wurde Moshe Zimmermann Professor für Neuere Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem. Seit 1986 leitet er zudem das R. Koebner-Institut für deutsche Geschichte an dieser Universität. Er ist mitbeteiligt an der Entwicklung von Lehrplänen für den Geschichtsunterricht an israelischen Schulen. Zu den Schwerpunkten seiner Forschungen und Publikationen gehören: Nationalismus, Antisemitismus und deutsch-jüdische Geschichte. Er gibt eine Reihe zur deutschen Geschichte auf Hebräisch heraus und ist Autor mehrerer Schulbücher. An öffentlichen Diskussionen in Israel (Friedensprozess, Beziehungen zu Deutschland, historische und aktuelle politische Themen) ist er intensiv beteiligt. Moshe Zimmermann lehrte als Gastprofessor in Heidelberg, Mainz, Princeton, Halle und München. Er veröffentlichte in Deutschland zahlreiche Aufsätze über deutsch-jüdische Geschichte, die deutsch-israelischen Beziehungen, über Erinnerungsarbeit und Holocaust sowie zum Thema Europa.

Moshe Zimmermann: Vom Rhein an den Jordan. Die deutschen Quellen Israels

Cover: Moshe Zimmermann. Vom Rhein an den Jordan - Die deutschen Quellen Israels. Wallstein Verlag, Göttingen, 2016.
Wallstein Verlag, Göttingen 2016
Nur eine Minderheit der jüdischen Bevölkerung Israels stammt aus Deutschland, aber bis heute prägen mitgebrachte Traditionen und Werte dieser Minderheit die israelische Gesellschaft. Moshe Zimmermann…

Moshe Zimmermann: Die Angst vor dem Frieden. Das israelische Dilemma

Cover: Moshe Zimmermann. Die Angst vor dem Frieden - Das israelische Dilemma. Aufbau Verlag, Berlin, 2010.
Aufbau Verlag, Berlin 2010
Quo vadis, Israel? Die Beziehungen zwischen Israelis und Palästinensern sind seit Jahren blockiert. Moshe Zimmermann zeigt auf, dass die israelische Gesellschaft mehr Angst vor jenen Kräften hat, die…

Eckart Conze/Norbert Frei/Peter Hayes/Moshe Zimmermann: Das Amt und die Vergangenheit. Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik.

Cover: Eckart Conze / Norbert Frei / Peter Hayes / Moshe Zimmermann. Das Amt und die Vergangenheit - Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und in der Bundesrepublik.. Karl Blessing Verlag, München, 2010.
Karl Blessing Verlag, München 2010
Der Mythos, das Auswärtige Amt sei von 1933 bis 1945 ein Hort des Widerstands gewesen, gehört zu den langlebigsten Legenden über das Dritte Reich. Wie aber verhielten sich die Angehörigen des Auswärtigen…

Moshe Zimmermann: Deutsche gegen Deutsche. Das Schicksal der Juden 1938-1945

Cover: Moshe Zimmermann. Deutsche gegen Deutsche -  Das Schicksal der Juden 1938-1945. Aufbau Verlag, Berlin, 2008.
Aufbau Verlag, Berlin 2008
Moshe Zimmermann hat die Situation der deutschen Juden von der rechtlichen Ausgrenzung über die "Arisierung" bis hin zum sozialen und physischen Tod umfassend analysiert. Er beschreibt auch das Schicksal…