Buchautor

Moritz Rinke

Stichwort: Künstlerkolonie
Moritz Rinke, geboren 1967 in Worpswede, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Gleichzeitig schrieb er Kolumnen und Reportagen. Von 1994 bis 1996 arbeitete er als Volontär, anschließend als Redakteur beim Berliner Tagesspiegel. Moritz Rinke lebt heute als freier Autor und Dramatiker in Berlin.
Stichwort: Künstlerkolonie - 1 Buch

Moritz Rinke: Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010
ISBN 9783462041903, Gebunden, 490 Seiten, 19.95 EUR
Stammt das angebissene Stück Butterkuchen im Tiefkühlschrank tatsächlich von Willy Brandt? Kann ein toter Onkel noch ein Kind zeugen? Wurde die schöne Kommunistin Marie von der Gestapo abgeholt oder von…