Michka Assayas

Michka Assayas, 1958 in Paris geboren als Sohn eines italienisch-französischen Vaters und einer ungarischen Mutter. In Frankreich wurde der in Paris lebende Autor und Journalist vor allem durch seine Rockkritiken in Rock?n? Folk, Liberation und Les Inrockuptibles und durch sein 2000 veröffentlichtes, in der Zwischenzeit berühmt gewordenes "Dictionnaire du rock" bekannt. 1990 erschien seine erste Erzählung "Les annees vides" und 1994 der Erzählband "Dans sa peau". 2002 erhielt er den Prix Figaro Magazine-Fouquet?s und im Jahr 2003 den Prix des Deux Magot.

Michka Assayas: Zu wahr um schön zu sein. Roman

Cover: Michka Assayas. Zu wahr um schön zu sein - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2004.
DuMont Verlag, Köln 2004
Aus dem Französischen von Brigitte Große. "Zu wahr um schön zu sein" erzählt eine Epoche, ist Generationsroman und Hommage an die Kultur von Rock und Punk der 70er und 80er Jahre. Philippe heißt die Hauptfigur…