Buchautor

Michael Pauen

Stichwort: Hirnforschung
Michael Pauen, Dr. phil. habil., wurde 1956 in Krefeld geboren. Er studierte in Marburg, Frankfurt und Hamburg. Visiting Professor am Institute for Advanced Study in Amherst, Massachusetts, und Fellow an der Cornell-University in Ithaca. Fellow am Hanse-Wissenschaftskolleg, Bremen. 1997 Ernst-Bloch-Förderpreis. Derzeit ist er Professor für Philosophie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Publikationen: Diverse Arbeiten zur Philosophie des Geistes, Kulturphilosophie, Ästhetik und Geschichtsphilosophie.
Stichwort: Hirnforschung - 2 Bücher

Michael Pauen / Gerhard Roth: Freiheit, Schuld und Verantwortung. Grundzüge einer naturalistischen Theorie der Willensfreiheit

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518260128, Kartoniert, 192 Seiten, 10.00 EUR
Keine wissenschaftliche Debatte ist in den letzten Jahren mit soviel Vehemenz in der Öffentlichkeit ausgetragen worden, wie der Streit um die Willensfreiheit. Der traditionelle Begriff von "Willensfreiheit",…

Michael Pauen: Illusion Freiheit. Mögliche und unmögliche Konsequenzen der Hirnforschung

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783100619105, Gebunden, 240 Seiten, 18.90 EUR
Was heißt es, frei zu handeln? Wie verhält sich die Annahme eines deterministischen Naturzusammenhangs zu jener Freiheit, die wir für verantwortliches Handeln voraussetzen? Gilt gar, wie es einige Hirnforscher…