Leonora Carrington

Leonora Carrington, geboren 1917 in Clayton Green, Lanca­shire, England, entfloh früh dem großbürgerlichen Milieu. 1937 zog sie als junge Kunststudentin mit Max Ernst nach Paris, gehörte dort als Malerin und Schriftstellerin zur Gruppe der Surrealisten, floh im Krieg zunächst nach Spanien, dann in die USA und ließ sich schließlich in Mexiko nieder. Sie genießt einen bedeutenden Ruf als Malerin. Die Schriftstellerin wird seit einigen Jahren von neuem entdeckt als "Klassikerin" der phantastischen Literatur.

Leonora Carrington: Die Windsbraut. Bizarre Geschichten

Cover: Leonora Carrington. Die Windsbraut - Bizarre Geschichten. Edition Nautilus, Hamburg, 2009.
Edition Nautilus, Hamburg 2009
Herausgegeben, aus dem Französischen, Englischen und Spanischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Heribert Becker. Dieser Band ist der letzten lebenden Surrealistin gewidmet. In "Bizarren…

Leonora Carrington: Das Hörrohr. 4 CDs

Cover: Leonora Carrington. Das Hörrohr - 4 CDs. Hörbuch Hamburg, Hamburg, 2008.
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2008
Gekürzte Lesung von Rosemarie Fendel. Die 92-jährige Marian Leatherby bekommt von ihrer paranoiden, aber hellseherischen Freundin ein Hörrohr geschenkt. Ein Präsent, das ihr Leben verändern wird, denn…

Leonora Carrington: Das Haus der Angst.

Cover: Leonora Carrington. Das Haus der Angst. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 2008
Aus dem Französischen und Englischen von Heribert Becker und Edmund Jacoby. Nachwort von Christiane Meyer-Thoss. "Wo kommen auf einmal diese beiden sonderbaren Gestalten her, die langsam die Straße entlanggehen,…