Klaus-Dieter Baumgarten

Klaus-Dieter Baumgarten, 1931 geboren, ging 1949 zur Grenzpolizei und diente sich dort zum Generaloberst hoch, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Grenztruppen der DDR von 1979 bis 1990. 1996 wurde er vom Landgericht Berlin zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Die Reststrafe von dreieinhalb Jahren wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Klaus-Dieter Baumgarten: Klaus-Dieter Baumgarten: Erinnerungen. Autobiographie des Chefs der Grenztruppen der DDR

Cover: Klaus-Dieter Baumgarten. Klaus-Dieter Baumgarten: Erinnerungen - Autobiographie des Chefs der Grenztruppen der DDR. Edition Ost, Berlin, 2008.
Edition Ost, Berlin 2008
Der oberste Grenzsoldat der DDR galt vielen als Inkarnation der repressiven DDR, die ihre Bürger nicht rausließ. Bei dieser Betrachtung wird stets ausgeblendet, dass die deutsche Teilung Folge des Hitlerkrieges…

Klaus-Dieter Baumgarten/Peter Freitag: Die Grenzen der DDR. Geschichte, Fakten, Hintergründe

Cover: Klaus-Dieter Baumgarten (Hg.) / Peter Freitag (Hg.). Die Grenzen der DDR - Geschichte, Fakten, Hintergründe. Edition Ost, Berlin, 2004.
Edition Ost, Berlin 2004
Das Standardwerk über die Grenze. Die Gretchenfrage der DDR: Militärs, Militärhistoriker und Juristen behandeln in diesem Band alle wichtigen Aspekte des Themas. Erstmals seit dem Ende der DDR äußert…