Buchautor

Julia Jusik

Stichwort: Russisches Militär: Geiselnahme von Besl
Julia Jusik, geboren 1981 in Donetsk. Nach Abschluss eines Journalistik-Studiums arbeitete sie im Rostover Büro der Komsomolskaya Pravda, wurde Redaktionsleiterin und wechselte später nach Moskau. 2002 fuhr sie für eine erste, später preisgekrönte Reportage, über die Selbstmord-Attentäterinnen nach Tschetschenien. Nach dem Attentat im Musicaltheater Nord-Ost verließ sie die Zeitung, um auf eigene Faust für dieses Buch zu recherchieren. Seit Januar 2004 arbeitet sie für die russische Ausgabe von "Newsweek".
Stichwort: Russisches Militär: Geiselnahme von Besl - 1 Buch

Julia Jusik: Die Schule von Beslan. Das Wörterbuch des Schreckens

Cover
DuMont Verlag, Köln 2006
ISBN 9783832179946, Kartoniert, 178 Seiten, 19.90 EUR
Am 1. September 2004 besetzten Terroristen die Schule Nr. 1 im ossetischen Beslan und brachten 1300 Menschen in ihre Gewalt - Schüler, Lehrer, Eltern, die den Beginn des neuen Schuljahres feiern wollten.…