Jürgen Baumert

Jürgen Baumert wurde 1941 geboren. Er ist ein deutscher Bildungsforscher, der vor allem durch seine Beiträge zu PISA bekannt geworden ist. Zurzeit ist er Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft. Er studierte klassische Philologie, Geschichte, Philosophie und Leibeserziehung an den Universitäten Göttingen, Freiburg, Hamburg und Tübingen. 1986 promovierte er in Klassischer Philologie und Philosophie an der Universität Tübingen.

Jürgen Baumert: Einfallsreichtum. 60 Jahre lernen und forschen in der Bundesrepublik Deutschland

Cover: Jürgen Baumert (Hg.). Einfallsreichtum - 60 Jahre lernen und forschen in der Bundesrepublik Deutschland. Goetz Verlag, Potsdam, 2009.
Goetz Verlag, Potsdam 2009
Von der Spitzenforschung bis zur Abendschule hängt jeder Erfolg am einzelnen Menschen. Dabei hat Bildung viele Gesichter. Dieses Buch zeigt ein Panoptikum deutscher Bildungsorte und den Reichtum personaler…