Johannes Radke

Johannes Radke, geboren 1981, studierte Politik und Publizistik in Berlin. Seit 2003 beobachtet er als freier Journalist unter anderem für den Tagesspiegel und Zeit online die rechtsextreme Szene.

Johannes Radke/Toralf Staud: Neue Nazis. Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der Terror von rechts

Cover: Johannes Radke / Toralf Staud. Neue Nazis - Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und der Terror von rechts. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2012.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2012
Trotz des Auffliegens der "NSU"-Terrorzelle wird die Gefahr weiter unterschätzt: Die extreme Rechte in Deutschland hat sich in den letzten Jahren zugleich radikalisiert und verbürgerlicht und die emsige…