Jörg Becker

Jörg Becker, geboren 1946, studierte Politikwissenschaft, Pädagogik und Germanistik an den Universitäten von Marburg, Bern und Tübingen. Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1987-1992. Seit 1987 Geschäftsführer der KomTech. Gesellschaft für Kommunikations- und Technologieforschung mbH in Solingen. Seit  1999 Gastprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Nationale, vergleichende und globale Kultur-, Medien- und Technologiepolitik.

Jörg Becker: Elisabeth Noelle-Neumann. Demoskopin zwischen NS-Ideologie und Konservatismus

Cover: Jörg Becker. Elisabeth Noelle-Neumann - Demoskopin zwischen NS-Ideologie und Konservatismus. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2013.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2013
Auf Wunsch des Verlags haben wir den Klappentext entfernt, da das Buch nicht mehr vom Verlag vertrieben wird. (D.Red.)

Jörg Becker/Mira Beham: Operation Balkan. Werbung für Krieg und Tod

Cover: Jörg Becker / Mira Beham. Operation Balkan - Werbung für Krieg und Tod. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2006.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2006
Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit ist schon längst zum Bestandteil des politischen Lebens geworden und wird von Politikern und Parteien zur Imagepflege genutzt. Neu ist auch nicht, dass Regierungen…