Jay McInerney

Jay McInerney, geboren 1955, gehörte im New York der Achtzigerjahre unter anderem mit Bret E. Ellis zum "brat pack", einer Gruppe junger wilder und glamouröser Erfolgsautoren. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller schreibt McInerney für das "New York Magazine", den "Guardian Weekly" und den "Corriere della Serra". Er lebt in New York City.

Jay McInerney: Das gute Leben. Roman

Cover: Jay McInerney. Das gute Leben - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2007.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2007
Aus dem amerikanischen Englisch von Ingo Herzke. Glück, Geld, Glamour: Eigentlich haben diese beiden New Yorker Paare alles. Corrine Calloway, ehemalige Anwältin und Mutter von Zwillingen, lebt mit ihrem…