Jacques Le Rider

Jacques Le Rider ist Professor für deutsche Kulturgeschichte an der Ecole pratique des Hautes Études, Section des Sciences historiques et philologiques, Paris.

Jacques Le Rider: Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Epoque.

Cover: Jacques Le Rider. Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Epoque. Passagen-Verlag, Wien, 2007.
Passagen-Verlag, Wien 2007
In seiner Studie über Arthur Schnitzler arbeitet Le Rider die zentralen Elemente im literarischen Werk des meistgelesenen Autors der Wiener Moderne heraus und beleuchtet die kritische Perspektive, die…

Moritz Csaki/Jacques Le Rider/Monika Sommer: Transnationale Gedächtnisorte in Zentraleuropa.

Cover: Moritz Csaki / Jacques Le Rider / Monika Sommer (Hg.). Transnationale Gedächtnisorte in Zentraleuropa. Studien Verlag, Innsbruck, 2002.
Studien Verlag, Innsbruck 2002
Das berühmte Sammelwerk "Les Lieux de Memoire" von Pierre Nora erzählt die Geschichte Frankreichs als ein Mosaik von Erinnerungsorten. Davon ausgehend, wurden bislang "Orte des Gedächtnisses" zumeist…

Jacques Le Rider: Farben und Wörter. Geschichte der Farbe von Lessing bis Wittgenstein

Cover: Jacques Le Rider. Farben und Wörter - Geschichte der Farbe von Lessing bis Wittgenstein. Böhlau Verlag, Wien, 2000.
Böhlau Verlag, Wien 2000
Übersetzt aus dem Französischen von Dirk Weissmann. Der französische Kulturhistoriker entwirft in seinem materialreichen Panorama 200 Jahre Geschichte der Farbe und ihrer Bedeutung. Im Zeichen der romantischen…