Iwan Bunin

Iwan Alexejewitsch Bunin wurde 1870 als Sohn eines Gutsbesitzers in Woronesch geboren. Er war mit Tschechow befreundet und Mitglied der Znanie-Gruppe um Gorki. 1920 emigrierte er nach Frankreich. Bunin war der bedeutendste Dichter der russischen Emigranten. Seine Prosa war vom Realismus Puschkins, Gontscharows und Turgenjews beeinflusst. 1933 erhielt er als erster russischer Schriftsteller den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1953 in Paris.
Zu seinen wichtigsten Werken zählen die Novellen "Der Herr aus San Francisco", 1916; "Mitjas Liebe", 1925; Das Leben Arsenjews", 1930 und der Roman "Suchodol", 1912.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Iwan Bunin: Frühling. Erzählungen 1913

Cover: Iwan Bunin. Frühling - Erzählungen 1913. Dörlemann Verlag, Zürich, 2016.
Dörlemann Verlag, Zürich 2016
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Thomas Grob. 1913 - das Jahr vor der Weltkriegskatastrophe - fiel in die Zeit boomender russischer Großstädte und…

Iwan Bunin: Vera. Erzählungen 1912

Cover: Iwan Bunin. Vera - Erzählungen 1912. Dörlemann Verlag, Zürich, 2014.
Dörlemann Verlag, Zürich 2014
Aus dem Russischen von Dorethea Trottenberg, herausgegeben von Thomas Grob. Die fünf 1912 geschriebenen Erzählungen Iwan Bunins sind Preziosen, die schon bei Zeitgenossen starke Resonanz fanden. Die ungewöhnlichen…

Iwan Bunin: Gespräch in der Nacht. Erzählungen 1911

Cover: Iwan Bunin. Gespräch in der Nacht - Erzählungen 1911. Dörlemann Verlag, Zürich, 2013.
Dörlemann Verlag, Zürich 2013
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. In diesen 1911 entstandenen Erzählungen verdichtet Iwan Bunin Momentaufnahmen des russischen Dorfes am Vorabend des Ersten Weltkrieges und der Revolution.…

Iwan Bunin: Das Dorf.

Cover: Iwan Bunin. Das Dorf. Dörlemann Verlag, Zürich, 2011.
Dörlemann Verlag, Zürich 2011
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. "Das Dorf" entfaltet durch die Geschichte der ungleichen Brüder Krassow und an Schauplätzen wie Kramladen, Jahrmarkt, Vorstadt, Landstraße oder Bauernstube…

Iwan Bunin: Am Ursprung der Tage. Frühe Erzählungen 1890 - 1909

Cover: Iwan Bunin. Am Ursprung der Tage - Frühe Erzählungen 1890 - 1909. Dörlemann Verlag, Zürich, 2010.
Dörlemann Verlag, Zürich 2010
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. Die frühen, zwischen 1890 und 1909 publizierten Erzählungen spiegeln die literarische Entwicklung Bunins von seinen noch fast jugendlichen Anfängen bis zu…

Iwan Bunin: Der Sonnentempel. Literarische Reisebilder 1897-1924

Cover: Iwan Bunin. Der Sonnentempel - Literarische Reisebilder 1897-1924. Dörlemann Verlag, Zürich, 2008.
Dörlemann Verlag, Zürich 2008
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. In den farbenprächtigen, poetischen Reisebildern des "Sonnentempel" beschwört Iwan Bunin die Magie der Orte und die Faszination des Unterwegsseins im Orient.…

Iwan Bunin: Verfluchte Tage. Ein Revolutionstagebuch

Cover: Iwan Bunin. Verfluchte Tage - Ein Revolutionstagebuch. Dörlemann Verlag, Zürich, 2005.
Dörlemann Verlag, Zürich 2005
Aus dem Russischen übersetzt sowie mit Anmerkungen versehen von Dorothea Trottenberg und mit einem Nachwort von Thomas Grob. Erstmals auf Deutsch liegt mit "Verfluchte Tage" das Tagebuch Iwan Bunins…

Iwan Bunin: Ein unbekannter Freund. Eine Erzählung und drei Gedichte. 1 CD

Cover: Iwan Bunin. Ein unbekannter Freund - Eine Erzählung und drei Gedichte. 1 CD. Patmos Verlag, Ostfildern, 2004.
Patmos Verlag, Düsseldorf 2004
1 CD, 35 Minuten. Aus dem Russischen von Swetlana Geier und Christine Fischer. Gesprochen von Susanne Lothar und Ulrich Mühe, mit Musik von Franz Schubert. Eine passionierte Leserin kauft zufällig ein…

Iwan Bunin: Tschechow. Erinnerungen eines Zeitgenossen

Cover: Iwan Bunin. Tschechow - Erinnerungen eines Zeitgenossen. Friedenauer Presse, Berlin, 2004.
Friedenauer Presse, Berlin 2004
Aus dem Russischen von Brigitte van Kann. Herausgegeben von Peter Urban.

Iwan Bunin: Ein unbekannter Freund. Zwei Erzählungen

Cover: Iwan Bunin. Ein unbekannter Freund - Zwei Erzählungen. Dörlemann Verlag, Zürich, 2003.
Dörlemann Verlag, Zürich 2003
Aus dem Russischen von Swetlana Geier. Mit einer Zeittafel zu Leben und Werk und einem Porträtfoto des Autors. Eine passionierte Leserin kauft zufällig ein Buch... und findet sich selbst im Geschriebenen…
Zurück | 1 | 2 | Vor