Ingrid Betancourt

Ingrid Betancourt wurde 1961 geboren. Sie wuchs in Kolumbien und Frankreich auf. Nach der Trennung von ihrem Mann kehrte sie 1989 mit den beiden Kindern zurück nach Kolumbien, wo sie 1994 bis 1998 als Abgeordnete im Parlament von Bogota saß. 1998 wurde sie zur Senatorin gewählt. Zur Zeit befindet sie sich im Wahlkampf um das Amt des Präsidenten von Kolumbien.

Ingrid Betancourt: Meine liebe Maman.

Cover: Ingrid Betancourt. Meine liebe Maman. Langen Müller Verlag, München, 2008.
Langen Müller Verlag, München 2008
Der Brief von Ingrid Betancourt, die seit über sechs Jahren von der kolumbianischen Guerilla gefangen gehalten wird, ist weit mehr als ein Lebenszeichen. Nun wird niemand mehr sagen können, man habe nichts…

Ingrid Betancourt: Die Wut in meinem Herzen.

List Verlag, München 2002
Aus dem Französischen von Christiane Filius-Jehne. Bereits als Kind verfolgte Ingrid Betancourt die lebhaften Diskussionen ihrer Eltern mit Freunden wie Pablo Neruda und Gabriel Garcia Marquez im französischen…