Herman Charles Bosman

Herman Charles Bosman (1905 bis 1951) gilt als der bedeutendste südafrikanische Kurzgeschichtenautor. Versetzt als jungerLehrer in einen abgelegenen Teil des Western Transvaal (Südafrika), erschoss er im Streit seinen Stiefbruder. Er wurde zunächst zum Tode und dann zu zehn Jahren Haft verurteilt, bevor er begnadigt wurde und in die englische Emigration ging. In London schrieb er den Großteil seiner mehrere Bände umfassenden Kurzgeschichten, von denen zu seinen Lebzeiten nur drei Titel veröffentlicht wurden.

Herman Charles Bosman: Mafeking Road. Und andere Erzählungen

Cover: Herman Charles Bosman. Mafeking Road - Und andere Erzählungen. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main, 2010.
Büchergilde Gutenberg, Stuttgart 2010
Aus dem Englischen von Michael Kleeberg. So wie William Faulkner im fiktiven Yoknapatawpha County einen eigenen Kosmos heraufbeschworen hat, schuf Bosman mit Groot Marico, einer existierenden Kleinstadt,…