Buchautor

Harald Hartung

Stichwort: Menschenrechte
Harald Hartung, geboren 1932 im westfälischen Herne, lebt seit den sechziger Jahren als Lyriker, Essayist und Kritiker in Berlin. Veröffentlichungen vielbeachteter Lyrik-Anthologien (1991 und 1998) sowie von Gedicht- und Essay-Bänden. Auszeichnungen: 1987 Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis, 1999 Premio Antico Fattore und 2003 Würth-Preis für Europäische Literatur.
Stichwort: Menschenrechte - 1 Buch

Harald Hartung: Experimente mit der Wahrheit. Rechtssysteme im Wandel und die Prozesse der Wahrheitsfindung und Versöhnung

Cover
Wallstein Verlag, Kassel 2002
ISBN 9783775790796, Kartoniert, 404 Seiten, 30.00 EUR
Das katastrophale Schicksal des europäischen Judentums in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland und der Massenmord an Juden und anderen Minoritäten im Dritten Reich belasten bis heute PhilosophInnen…