Friedrich Meinecke

Friedrich Meinecke, 1862 in Salzwedel geboren, war einer der bedeutendsten deutschen Historiker und Begründer der Ideengeschichte. Er lehrte an den Universitäten Straßburg und Freiburg, vor er 1914 Professor in Berlin wurde. Von 1896 bis 1935 war er Herausgeber der Historischen zeitschrift. 1918 war Meinecke Mitbegründer der Deutschen Demokratischen Partei, zur Weimarer Republik bekannte er sich mit den berühmten halbherzigen Worten "Ich bleibe, der Vergangenheit zugewandt, Herzensmonarchist und werde, der Zukunft zugewandt, Vernunftrepublikaner." Meinecke wurde 1932 emeritiert und legte nach der Machtergreifung der nazis alle Ämter. Friedrich Meinecke starb 1954 in Berlin.