Ferdinand Bordewijk

Ferdinand Bordewijk (1884 - 1965) gilt als der erste und wichtigste Autor der niederländischen Moderne. Neben seiner Tätigkeit als Anwalt in Rotterdam schrieb er zahlreiche Romane, in denen er so unterschiedliche literarische Strömungen wie die der Fantastik, der Neuen Sachlichkeit und des Magischen Realismus zu einer höchst originellen Mischung verbindet.

Ferdinand Bordewijk: Charakter. Roman von Vater und Sohn

Cover: Ferdinand Bordewijk. Charakter - Roman von Vater und Sohn. C. H. Beck Verlag, München, 2007.
C. H. Beck Verlag, München 2007
Aus dem Niederländischen von Marlene Müller-Haas. Mit einem Nachwort von Cees Nooteboom. Rotterdam in den dreißiger Jahren. Der ehrgeizige Jacob Katadreuffe arbeitet sich buchstäblich aus der Gosse bis…