Ernst Forsthoff

Ernst Forsthoff (1902 bis 1974) war ein deutscher Staatsrechtler. Er lehrte in der Nazizeit in Königsberg und Wien, wo er allerdings aus politischen Gründen nicht amtieren konnte. Im Jahre 1933 erschien Forsthoffs Werk "Der totale Staat", in dem er das Führerprinzip verteidigte. Nach dem Krieg war er einer der wichtigen Kommentatoren des Grundgesetzes.

Ernst Forsthoff/Carl Schmitt: Ernst Forsthoff - Carl Schmitt: Briefwechsel. 1926 - 1974

Cover: Ernst Forsthoff / Carl Schmitt. Ernst Forsthoff - Carl Schmitt: Briefwechsel - 1926 - 1974. Akademie Verlag, Berlin, 2007.
Akademie Verlag, Berlin 2007
Herausgegeben von Dorothee und Reinhold Mußgnug sowie Angela Reinthal. Die Edition präsentiert den Briefwechsel zwischen zwei bedeutenden Juristen des Öffentlichen Rechts: Ernst Forsthoff ( 1902-1974)…