Buchautor

Ernst Cassirer

Stichwort: Geistesgeschichte
Ernst Cassirer, 1874 in Breslau als Sohn eines jüdischen Kaufmanns geboren, studierte deutsche Literatur und Philosophie in Berlin und Marburg. Dort promovierte er 1899 über Descartes' Kritik der mathematischen und naturwissenschaftlichen Erkenntnis. Nach seiner Habilitation war er zunächst Privatdozent in Berlin und ab 1919 Professor für Philosophie in Hamburg. In dieser Zeit veröffentlichte er zahlreiche erkenntnistheoretische und kulturphilosophische Arbeiten, darunter sein dreibändiges Hauptwerk "Philosophie der symbolischen Formen".
Nach der Machtübernahme musste Cassirer nach England fliehen, wo er als Gastprofessor in Oxford lehrte. 1935 siedelte er nach Schweden über und nahm die schwedische Staatsbürgerschaft an, doch schon 1941 wanderte er in die USA aus, wo er zunächst in Yale und dann an der Columbia University in New York lehrte. 1944 veröffentlichte Cassirer "An Essay on Man" und erweiterte damit seine Kulturphilosophie um eine anthropologische Basis. Er starb wenig später am 13. April 1945.
Stichwort: Geistesgeschichte - 7 Bücher

Ernst Cassirer: Kulturphilosophie. Vorträge 1929-1941. Nachgelassene Manuskripte und Texte, Band 5

Felix Meiner Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783787312504, Gebunden, 315 Seiten, 112.00 EUR
Nachgelassene Manuskripte und Texte herausgegeben von Klaus Christian Köhnke, John Michael Krois und Oswald Schwemmer. Band 5 herausgegeben von Rüdiger Kramme. Die nachgelassenen Aufzeichnungen und Papiere…

Ernst Cassirer: Aufsätze und kleine Schriften 1927-1931. Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, Band 17

Felix Meiner Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783787314171, Gebunden, 460 Seiten, 76.00 EUR
Herausgegeben von Birgit Recki. Bearbeitet von Tobias Berben. Inhalt: Die Bedeutung des Sprachproblems für die Entstehung der neueren Philosophie (1927); Erkenntnistheorie nebst den Grenzfragen der Logik…

Ernst Cassirer: Aufsätze und kleine Schriften 1932-1935. Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, Band 18

Felix Meiner Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783787314188, Gebunden, 490 Seiten, 92.00 EUR
Herausgegeben von Birgit Recki. Bearbeitet von Ralf Becker. Inhalt: Aufsätze und Abhandlungen: Das Problem Jean-Jacques Rousseau; Die Antike und die Entstehung der exakten Wissenschaft; Die Sprache und…

Ernst Cassirer: Goethe-Vorlesungen 1940-1941. Nachgelassene Manuskripte und Texte, Band 11

Cover
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2003
ISBN 9783787312573, Gebunden, 480 Seiten, 112.00 EUR
Herausgegeben von John M. Krois. Das Bemühen um eine methodische Grundlegung der Geisteswissenschaften führt Cassirer zu dem Schluss, dass die allgemeine Erkenntnistheorie in ihrer herkömmlichen Form…

Ernst Cassirer: Aufsätze und kleine Schriften 1922-1926. Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, Band, 16

Felix Meiner Verlag, Hamburg 2003
ISBN 9783787314164, Gebunden, 420 Seiten, 92.00 EUR
Bearbeitet von Julia Clemens. Inhalt: Aufsätze und Abhandlungen: Die Begriffsform im mythischen Denken (1922) · Der Begriff der symbolischen Form im Aufbau der Geisteswissenschaften (1923) · Die Kantischen…

Ernst Cassirer: Geschichte. Mythos. Nachgelassene Manuskripte und Texte, Band 3

Felix Meiner Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783787312474, Gebunden, 360 Seiten, 98.00 EUR
Herausgegeben von Klaus Christian Köhnke, Herbert Kopp-Oberstebrink und Rüdiger Kramme. Mit Beilagen: Biologie, Ethik, Form, Kategorienlehre, Kunst, Organologie, Sinn, Sprache, Zeit.

Ernst Cassirer: Aufsätze und kleine Schriften 1902-1921. Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe, Band 9

Cover
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2001
ISBN 9783787314096, Gebunden, 656 Seiten, 92.00 EUR
Text und Anmerkungen bearbeitet von Marcel Simon.