Erica Fischer

Erica Fischer, 1943 in England geboren, freie Journalistin, Schriftstellerin und Übersetzerin, lebte von 1948 bis 1988 in Wien, wo sie Anfang der 70er Jahre die Neue Frauenbewegung mitbegründete. Seit 1994 lebt sie in Berlin. Ihr dokumentarischer Roman «Aimée & Jaguar» (1994) wurde in dreizehn Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt.

Erica Fischer: Himmelstraße

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783871345845, Gebunden, 256 Seiten, 19.90 EUR
Ein nasskalter Januartag, die Mutter ist gerade drei Wochen tot, da verschwindet der Bruder Paul aus der Wiener Wohnung. Brieflich teilt er mit, dass er beschlossen habe, nach Übersee auszuwandern. Die…

Erica Fischer / Simone Ladwig-Winters: Die Wertheims

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783871344435, Gebunden, 384 Seiten, 19.90 EUR
1851 eröffnen die Brüder Abraham und Theodor Wertheim in Stralsund ihr erstes "Manufactur- und Modewaarengeschäft" - der rasante Aufstieg der jüdischen Kaufmannsfamilie beginnt. Abrahams Sohn Georg wagt…

Erica Fischer / Mariam Notten: Ich wählte die Freiheit

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2003
ISBN 9783446202849, Gebunden, 287 Seiten, 19.90 EUR
Mariam Notten erzählt die Chronik ihrer afghanischen Familie: von der blutigen Ermordung der Urgroßmutter um 1900, die in den Verdacht der Untreue gerät, von der Großmutter, die sich in ähnlicher Situation…

Erica Fischer: Die Liebe der Lena Goldnadel

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783871343988, Gebunden, 286 Seiten, 20.35 EUR
Die Familie Goldnadel, in den zwanziger Jahren aus Polen nach Frankreich eingewandert, ist auf der Flucht vor der Gestapo. Nach Tagen im Versteck auf einem Dachboden in Paris beschließen die Eltern, sich…