Buchautor

Eduard von Keyserling

Rubrik: Literatur, Stichwort: Baltikum
Eduard Graf von Keyserling, geboren 1855 auf Schloss Paddern bei Hasenpoth (Aizpute) in Kurland, wuchs als zehntes von zwölf Geschwistern in der patriarchalischen Adelsgesellschaft der elterlichen Güter auf. Das 1874 begonnene Studium (Jura, Philosophie und Kunstgeschichte) in Dorpat musste er 1877 wegen einer Inkorrektheit abbrechen und war damit in seiner Gesellschaft geächtet. Er setzte sein Studium in Wien fort, wo er den Schriftsteller Ludwig Anzengruber kennenlernte und seinen ersten Roman schrieb. Nach dem Studium verwaltete er die mütterlichen Güter Paddern und Telsen. Nach dem Tod der Mutter 1894 zog er mit zwei Schwestern nach München, wo er in der Schwabinger Boheme verkehrte und sich zum impressionistischen Erzähler entwickelte. Durch eine Syphilisinfektion erkrankte er 1897 an einem Rückenmarksleiden und erblindete mit 45 Jahren. Keyserling starb 1918 in München.
Rubrik: Literatur, Stichwort: Baltikum - 2 Bücher

Eduard von Keyserling: Beate und Mareile. Roman

Cover
Manesse Verlag, Zürich 2013
ISBN 9783717522928, Gebunden, 222 Seiten, 19.95 EUR
Mit einem Nachwort von Uwe Timm. Die eine: sanftmütig, nobel und fein, eine Seele von einer Frau; die andere: geheimnisvoll, sinnlich und sündhaft schön, eine Künstlernatur par excellence - wie soll sich…

Eduard von Keyserling: Schwüle Tage. Erzählungen

Cover
Manesse Verlag, Zürich 2005
ISBN 9783717520627, Gebunden, 444 Seiten, 22.90 EUR
Mit einem Nachwort von Martin Mosebach. Ein Leben wie der Duft überreifer Früchte: süßlich und schwer, nah an der Schwelle zum Verderben; ein solches Leben haben Keyserlings Helden gemein. Subtil-ironisch…