Buchautor

Dubravka Ugresic

Stichwort: Medienwandel
Dubravka Ugresic wurde 1949 im heutigen Kroatien geboren. Sie schreibt regelmäßig für "NRC Handelsblad" und "Vrij Nederland", "Die Zeit" und "Lettre International" und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 1999 und dem Premio Feronio-Citta di Fiano in Italien 2004. Auf Deutsch erschienen zuletzt von ihr die Romane "Das Museum der bedingungslosen Kapitulation" (1998) "Lesen verboten" (2002) und "Das Ministerium der Schmerzen" (2005). Dubravka Ugresic lebt als Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin in Amsterdam.
Stichwort: Medienwandel - 1 Buch

Dubravka Ugresic: Karaokekultur. Essay

Cover
Bloomsbury Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783827010438, Gebunden, 384 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Kroatischen von Mirjana und Klaus Wittmann und Angela Richter. In ihrem neuen Essayband wendet sich Dubravka Ugresic dem zeitgenössischen Phänomen der digitalen Kultur zu, in der jedermann eingeladen…