David Thomson

David Thomson wurde 1914 als Sohn schottischer Eltern in Indien geboren. Er war zeitlebens ein Reisender, arbeitete für die UNESCO in Paris, Liberia und in der Türkei und produzierte 25 Jahre lang Beiträge für die BBC. Für sein Werk wurde er mit dem McVitie-Preis und dem NCR Book Award ausgezeichnet. David Thomson starb 1988.

David Thomson: Seehundgesang. Irische und schottische Legenden

Cover: David Thomson. Seehundgesang - Irische und schottische Legenden. Marebuchverlag, Hamburg, 2005.
Marebuchverlag, Hamburg 2005
Mit einem Nachwort von Seamus Heaney. Ins Deutsche übersetzt von Eike Schönfeld. Michael Sean, ein armer Fischer, fand eines Tages in der Nähe seiner Kate einen Heuler mit schneeweißem Fell. Sein Gewissen…