Colin McGinn

Colin McGinn, geboren 1950 in West Hartlepool, England, studierte Psychologie und Philosophie. Seit 2006 hat er Professur für Philosophie an der Universität von Miami. Zuvor lehrte er in Oxford und an der Rutgers University, USA. Er verfasst häufig Beiträge unter anderem für die New York Times, Lingua Franca und The New Republic und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u. a.: Wie kommt der Geist in die Materie? Das Rätsel des Bewusstseins. McGinn veröffentlichte außerdem einen Roman, "The Space Trap".

Colin McGinn: Die Mystik im Abendland

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2008
ISBN 9783451233845, Gebunden, 848 Seiten, 70.00 EUR
Der vorliegende vierte Band überblickt die deutschsprachige Mystik im Zeitraum von 1300-1500, einer welt- und kirchenpolitisch spannungs- und krisenreichen Zeit. Es entsteht ein Reichtum an mystischer…

Colin McGinn: Das geistige Auge

Cover
Primus Verlag, Darmstadt 2007
ISBN 9783896782939, Gebunden, 224 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Englischen von Klaus Laermann. Die Vorstellungskraft zeichnet den Menschen aus - ohne sie wäre weder Erinnern noch Planen, noch in die Zukunft denken oder Denken überhaupt möglich. Colin Mc Ginn…

Colin McGinn: Wie kommt der Geist in die Materie

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2001
ISBN 9783406472176, Broschiert, 270 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Englischen von Susanne Kuhlmann-Krieg. Dieses in den USA heftig diskutierte Buch hat der Frage, wie das Gehirn, also etwas Fleischliches, etwas von ihm gänzlich Verschiedenes, nämlich Geistiges,…

Colin McGinn: Das Gute, das Böse und das Schöne

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2001
ISBN 9783608919684, Gebunden, 294 Seiten, 30.17 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Schulte. Colin McGinn prüft, welche besonderen ethischen Erkenntnisse wir aus der Literatur, der Kunst, dem Ästhetischen gewinnen können. Neben der Bestimmung wird auch…