Buchautor

Christoph Ransmayr

Stichwort: Österreich
Christoph Ransmayr wurde 1954 in Wels/Oberösterreich geboren und wuchs in dem Voralpendorf Roitham bei Gmunden am Traunsee auf. Er studierte von 1972 bis 1978 Philosophie an der Universität Wien und lebt nach Jahren in Irland und auf Reisen wieder in Wien.. Seine literarische Arbeit begann er 1979 als Kulturredakteur der Wiener Monatszeitschrift Extrablatt und als Verfasser von Reportagen und Essays für bundesdeutsche Zeitschriften wie das legendäre TransAtlantik, für Merian und Geo. Er hat mehrere Romane veröffentlicht. Für seinen Roman "Morbus Kitahara" hat er 1996 gemeinsam mit Salman Rushdie den Aristeion-Literaturpreis der Europäischen Union erhalten. Neben seinen Romanen "Die Schrecken des Eises und der Finsternis", "Die letzte Welt", "Morbus Kitahara", "Der fliegende Berg" und dem "Atlas eines ängstlichen Mannes" erschienen bisher zehn Spielformen des Erzählens, darunter "Damen & Herren unter Wasser", "Geständnisse eines Touristen", "Der Wolfsjäger" und "Gerede". Christoph Ransmayer erhielt zahlreiche literarische Auszeichnungen, unter anderem die nach Friedrich Hölderlin, Franz Kafka und Bert Brecht benannten Literaturpreise, den Kleist-Preis, den Premio Mondello und, gemeinsam mit Salman Rushdie, den Prix Aristeion der Europäischen Union, den Prix du meilleur livre étranger und den Prix Jean Monnet de Littérature Européenne.
Bücher auf
Stichwort: Österreich - 6 Bücher

Christoph Ransmayr: Unter einem Zuckerhimmel. Balladen und Gedichte. Illustriert von Anselm Kiefer

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2022
ISBN 9783103975024, Gebunden, 208 Seiten, 58.00 EUR
Illustriert von Anselm Kiefer. "In den ersten jener abenteuerlichen, von Rätseln erfüllten Jahre, die manchmal schwärmerisch Kindheit genannt werden, habe ich Erzählungen vor allem als Gesänge gehört."…

Christoph Ransmayr: Der Fallmeister. Eine kurze Geschichte vom Töten

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783100022882, Gebunden, 224 Seiten, 22.00 EUR
Im tosenden Wildwasser stürzt ein Langboot die gefürchteten Kaskaden des Weißen Flusses hinab. Fünf Menschen ertrinken. Der "Der Fallmeister" , ein in den Uferdörfern geachteter Schleusenwärter, hätte…
🗊 8 Notizen

Christoph Ransmayr: Arznei gegen die Sterblichkeit. Drei Geschichten zum Dank

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783103974782, Gebunden, 64 Seiten, 12.00 EUR
Christoph Ransmayr verwandelt Erinnerungen in Erzählungen und bedankt sich mit diesen Geschichten für die Auszeichnungen nach seinem großen Erfolg "Cox oder Der Lauf der Zeit". Wir erleben den Schriftsteller…

Christoph Ransmayr: Der arme Trillionär. Aufstieg und Untergang des Inflationskönigs Sigmund Bosel

Cover
Styria Verlag, Wien 2016
ISBN 9783222135354, Gebunden, 320 Seiten, 24.90 EUR
In Zusammenarbeit mit dem ORF. Das Spekulantenepos der Zwischenkriegszeit Keiner wurde so schnell reich wie er: Als blutjunger Bankchef und Börsenguru wird der Wiener Finanzjongleur Sigmund Bosel Anfang…

Christoph Ransmayr: Cox. oder Der Lauf der Zeit. Roman

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100829511, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
Ein farbenprächtiger Roman über einen maßlosen Kaiser von China und einen englischen Uhrmacher, über die Vergänglichkeit und das Geheimnis, dass nur das Erzählen über die Zeit triumphieren kann.Der mächtigste…
🗊 6 Notizen

Christoph Ransmayr: Strahlender Untergang. Ein Entwässerungsprojekt oder Die Entdeckung des Wesentlichen

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783100629234, Gebunden, 64 Seiten, 10.23 EUR
Christoph Ransmayrs erste poetische Arbeit, 1982 in rhythmischer Prosa geschrieben, erzählt mit grimmiger Ironie vom Verschwinden des Herrn der Welt, des Menschen. Als Proband - Held oder Opfer? - einer…
🗊 3 Notizen