Blutch

Blutch, der bürgerlich Christian Hincker heißt, wurde 1967 in Straßburg geboren. Er studierte Kunst und debütierte 1988 in der Satire-Zeitschrift "Fluide Glacial". Mit "Waldos Bar" erschien 1993 eine erste Sammlung seiner Comics. Ebenfalls für "Fluide Glacial" schuf er die Geschichten um sein fiktives Alter Ego Blotch. Wenig später stieß Blutch zu den Autoren der L'Association und legte hier seine autobiografischen Bände "Le Petit Christian" vor. Blutch gilt als der wichtigsten Vertreter des neuen französischen Comics und ist als Illustrator für Magazine wie "Liberation" oder "The New Yorker" in Erscheinung getreten.

Blutch: Ein letztes Wort zum Kino. Comic

Cover: Blutch. Ein letztes Wort zum Kino - Comic. Reprodukt Verlag, Berlin, 2016.
Reprodukt Verlag, Berlin 2016
Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock. Welchen Einfluss haben Filme auf unser Leben und warum lieben wir sie so sehr? Für den französischen Comickünstler Blutch sind Sprache und Mythen des Films zwei…

Blutch: Blotch.

Cover: Blutch. Blotch. Avant Verlag, Berlin, 2009.
Avant Verlag, Berlin 2009
Aus dem Französischen von Kai Wilksen. Paris 1936. Frankreich ist am Boden: Die Volksfront regiert, Bolschewistische Bücher vergiften den französischen Geist und zudem wird die Grande Nation von diesen…