Buchautor

Ayelet Gundar-Goshen

Stichwort: Zionismus
Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982, studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet. "Eine Nacht, Markowitz" ist ihr erster Roman, dem 2012 der Sapir-Preis für das beste Debüt Israels zugesprochen wurde.

Ayelet Gundar-Goshen: Eine Nacht, Markowitz. Roman

Cover
Kein und Aber Verlag, Zürich 2013
ISBN 9783036956817, Gebunden, 432 Seiten, 22.90 EUR
Aus dem Hebraeischen von Ruth Achlama. Ausgerechnet der unscheinbare Jakob Markowitz soll die wunderschöne Bella zur Frau nehmen, um ihr die Flucht aus dem nationalsozialistischen Europa nach Palästina…