Albert Vigoleis Thelen

Albert Vigoleis Thelen, geboren 1903 in Süchteln am Niederrhein, war Autor, Kritiker und Übersetzer. 1931 bis 1936 verbrachte Thelen zusammen mit seiner Frau Beatrice Bruckner auf Mallorca. Als 1936 der Bürgerkrieg ausbrach, vertrieben die Falangisten das Paar nach Marseille. Von dort aus führte sie die Emigration nach Auressio ins Tessin. 1947 zogen die beiden nach Amsterdam, kehrten aber 1954 in die Schweiz zurück. Sein Roman "Die Insel des zweiten Gesichts" gilt als eines der großen literarischen Werke des 20. Jahrhunderts.  Thelen starb 1989 in Dülken am Niederrhein.

Albert Vigoleis Thelen: Meine Heimat bin ich selbst. Briefe 1929-1953

Cover: Albert Vigoleis Thelen. Meine Heimat bin ich selbst - Briefe 1929-1953. DuMont Verlag, Köln, 2011.
DuMont Verlag, Köln 2011
Herausgegeben von Jürgen Pütz und Ulrich Faure. Albert Vigoleis Thelen ist einer der großen Autoren des 20. Jahrhunderts. Mit seiner 1953 erschienenen "Insel des zweiten Gesichts" hinterließ er einen…