Alain de Benoist

Alain de Benoist, geboren 1943 in Saint-Symphorien, studierte Jura, Philosophie und Theologie. Er gilt als der Begründer und führender Theoretiker der französischen Neuen Rechten (Nouvelle Droite) und ist Chefredakteur der Zeitschriften "Nouevelle Ecole" und "Krisis". Für seine Anthologie "Vu de droite" (Von rechts gesehen) erhielt er 1978 den "Prix Goncourt" der Academie francaise. De Benoist lebt in Paris.

Alain de Benoist: Carl Schmitt. Bibliografie seiner Schriften und Korrespondenzen

Cover: Alain de Benoist. Carl Schmitt - Bibliografie seiner Schriften und Korrespondenzen. Akademie Verlag, Berlin, 2003.
Akademie Verlag, Berlin 2003
Das Werk des Juristen und politischen Denkers Carl Schmitt, geboren am 11. Juli 1888 in Plettenberg / Westfalen und dort am 7. April 1985 gestorben, erstreckt sich über fast sieben Jahrzehnte. Es umfaßt…