Aisha Franz

Aisha Franz wurde 1984 als Tochter kolumbianisch-chilenischer Einwanderer in Fürth geboren und ist in der Nähe von Regensburg und Kassel aufgewachsen. Von 2004 bis 2010 hat sie an der Kunsthochschule Kassel bei Hendrik Dorgathen Visuelle Kommunikation studiert - mit Schwerpunkt Comic und Illustration. Gezeichnete Geschichten und Illustrationen von Aisha Franz sind beim Kasseler Independent-Verlag Rotopolpress und in ihrem Eigenverlag My Own Press erschienen. Weitere Arbeiten sind unter anderem in den Anthologien "KU(?)" und "Orang" veröffentlicht worden. Zusammen mit den ebenfalls in Berlin ansässigen Zeichnern Till Thomas, Martin Ernstsen, Sharmila Banerjee und dem Kollektiv Biografiktion ist Aisha Franz seit 2010 Gründungsmitglied von "The Treasure Fleet", einem Zusammenschluss von Selbstverlegern: www.treasure-fleet.com

Aisha Franz: Shit is real.

Cover: Aisha Franz. Shit is real. Reprodukt Verlag, Berlin, 2016.
Reprodukt Verlag, Berlin 2016
Schwarzweiß-Comic. Von heute auf morgen wird Selma von ihrem Freund verlassen. Eine gute Gelegenheit für einen Neuanfang, denkt sie, zieht in eine eigene Wohnung, kündigt den Job und macht sich auf die…

Aisha Franz: Brigitte und der Perlenhort.

Cover: Aisha Franz. Brigitte und der Perlenhort. Reprodukt Verlag, Berlin, 2012.
Reprodukt Verlag, Berlin 2012
Brigitte hat eine wichtige Mission: Sie soll die "Margarita", eine sagenumrankte Perlenmuschel von unschätzbarem Wert, vor den gierigen Händen eines Mafia-Bosses bewahren. Fest entschlossen begibt sie…