Ähnliche Bücher

Manuel Knoll: Theodor W. Adorno. Ethik als erste Philosophie

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770536658, Kartoniert, 263 Seiten, 24.90 EUR

Emil Walter-Busch: Geschichte der Frankfurter Schule. Kritische Theorie und Politik

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2010
ISBN 9783770549436, Kartoniert, 262 Seiten, 19.90 EUR
Oft schon totgesagt, erweist sich die "Frankfurter Schule" als erstaunlich überlebensfähig, ja es gibt Anzeichen dafür, dass sie gerade von einer jungen Generation neu rezipiert und fortgesetzt wird.…

Werner Keil: Dissonanz und Harmonie in Romantik und Moderne

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2012
ISBN 9783770553099, Broschiert, 348 Seiten, 39.90 EUR
Musik war für Antike und Mittelalter mit einer mathematisch geprägten Vorstellung von Harmonie verbunden, sie galt als Abbild des wohlgeordneten Kosmos. In der Neuzeit dient sie dem subjektiven Ausdrucksbedürfnis…

Theodor W. Adornos Minima Moralia neu gelesen

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518122846, Kartoniert, 131 Seiten, 9.00 EUR
Herausgegeben von Andreas Bernhard und Ulrich Raulff.

Theodor W. Adorno: Vorlesung über Negative Dialektik. Nachgelassene Schriften, Abteilung IV: Vorlesungen, Band 16

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518583647, Gebunden, 464 Seiten, 32.90 EUR
Herausgegeben von Rolf Tiedemann. Die "Vorlesung über Negative Dialektik" ist die letzte der vier Vorlesungen aus den Jahren 1960 bis 1966, die die Entstehung von Adornos Negative Dialektik begleiteten.…

Theodor W. Adorno: Minima Moralia. 23. Auflage

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1997
ISBN 9783518012369, Gebunden, 339 Seiten, 16.82 EUR

Helmuth Plessner: Politik, Anthropologie, Philosophie. Aufsätze und Vorträge

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2001
ISBN 9783770535163, Gebunden, 356 Seiten, 35.80 EUR
Herausgegeben von Salvatore Giammusso und Hans-Ulrich Lessing. In Zusammenarbeit mit dem Instituto Italiano per gli Studi Filosofice, Napoli.

Peter Trawny: Was ist deutsch?. Adornos verratenes Vermächtnis

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2016
ISBN 9783957573766, Taschenbuch, 107 Seiten, 10.00 EUR
In Zeiten der Globalisierung ist der Streit über das, was 'deutsch' sein soll, neu ausgebrochen. Eine 'deutsche Identität' wird zur politischen Forderung. Bereits in den 60er Jahren hatte Theodor W. Adorno…

Bernd Stiegler: Der montierte Mensch. Eine Figur der Moderne

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2016
ISBN 9783770559763, Gebunden, 377 Seiten, 39.90 EUR
Ein technisches Zeitalter ist angebrochen, konstatiert man einhellig zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und so träumt man von einem neuen, einem technischen Menschen, der zuallererst neu zu erschaffen, zu…

Harald Lemke: Über das Essen. Philosophische Erkundungen

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2014
ISBN 9783770557936, Broschiert, 203 Seiten, 19.90 EUR
Der Essay von Harald Lemke wendet sich einer Philosophie des Essens zu. Mit ihr nimmt Deutschlands führender Gastrosoph äußerst wichtige, aber fast immer unterschätzte lebensweltliche Phänomene in den…

Norbert Bolz (Hg.): Wer hat Angst vor der Philosophie?

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2012
ISBN 9783770552313, Gebunden, 239 Seiten, 29.90 EUR
Einige der international renommiertesten Denker der letzten Jahrzehnte beschäftigen sich in diesem Band der Fink-Jubiläumsreihe mit grundsätzlichen Fragen der Philosophie. Unter ihnen Karl Heinz Bohrer,…

Nikil Mukerji: Einführung in die experimentelle Philosophie

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2016
ISBN 9783770560554, Gebunden, 211 Seiten, 19.90 EUR
Wie sollte man philosophische Fragestellungen beantworten? Etwa: Was ist Wissen? Was bedeuten sprachliche Ausdrücke? Kann man etwas absichtlich tun, ohne es zu beabsichtigen? Haben wir einen freien Willen?…

Steffen Strohmenger: Sachfragen und Glücksfragen. Von der Asymmetrie zur Re-Symmetrisierung ihrer Wahrheitsfähigkeit

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770543601, Gebunden, 159 Seiten, 22.90 EUR
Sachfragen sind wahrheitsfähig. Glücksfragen nicht. Mit der Absage an dieses Theorem stellt der Autor eine grundlegende Weichenstellung im Denken der Moderne in Frage. Mit Ende des 18. Jahrhunderts beginnt…