Ähnliche Bücher

Gerhard Höpp (Hg.): Mufti-Papiere. Briefe, Memoranden, Reden und Aufrufe Amin al-Husainis aus dem Exil, 1940-1945

Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783879971800, Paperback, 244 Seiten, 25.00 EUR
Mit Beiträgen zum Teil in französischer, englischer und italienischer Sprache. Mit Fotos und Dokumenten.

Rene Wildangel: Zwischen Achse und Mandatsmacht. Palästina und der Nationalsozialismus

Cover
Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783879976409, Kartoniert, 446 Seiten, 32.00 EUR
Palästina und der Nationalsozialismus - Zwischen Achse und Mandatsmacht bewegte sich in Palästina die arabische Wahrnehmung des Nationalsozialismus. Dennoch steht allein der Großmufti von Jerusalem Amin…

Klaus Gensicke: Der Mufti von Jerusalem und die Nationalsozialisten. Eine politische Biografie Amin el-Husseinis

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008
ISBN 9783534208081, Gebunden, 247 Seiten, 49.90 EUR
Mit einem Vorwort von Matthias Küntzel. Amin el-Husseini (ca. 1895-1974), der Mufti von Jerusalem, war die höchste religiöse wie auch politische Autorität der Palästinenser. In den 30er und 40er Jahren…

Rolf Steininger (Hg.): Der Kampf um Palästina 1924-1939. Berichte der deutschen Generalkonsuln in Jerusalem

Cover
Olzog Verlag, München 2007
ISBN 9783789268137, Gebunden, 533 Seiten, 49.00 EUR
Mit 137 Dokumenten und 151 Fotos. Wer mit deutschem Gruß "Heil Hitler" rief, hatte in Palästina in den dreißiger Jahren während des arabischen Aufstandes gute Karten. Hitler war populär bei den Arabern.…

Manuel Samir Sakmani: Der Weg der Hizbullah. Demokratietauglichkeit, Konflikt- und Stabilisierungspotenziale im Libanon

Cover
Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783879976515, Kartoniert, 204 Seiten, 24.90 EUR
Von obskuren Anfängen im Fahrwasser der iranischen Revolution hat sich die Hizbullah zur stärksten Kraft im Libanon gewandelt: Schiitische Miliz, Regierungspartei, Opposition, islamistisches Netzwerk…

Simon Sebag Montefiore: Jerusalem. Die Biografie

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100506115, Gebunden, 880 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Englischen von Ulrike Bischoff und Waltraud Götting. Mit 32 meist farbigen Bildtafeln. Jerusalem ist die Stadt der Städte, die Hauptstadt zweier Völker, der Schrein dreier Weltreligionen, der…

Blind für die Geschichte?. Arabische Begegnungen mit dem Nationalsozialismus

Cover
Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783879976256, Kartoniert, 381 Seiten, 26.00 EUR
Herausgegeben von Gerhard Höpp, Peter Wien und Rene Wildangel.

Ruth Gruber: Die Irrfahrt der Exodus. Eine Augenzeugin berichtet

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2002
ISBN 9783858424341, Gebunden, 219 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Natascha Afanassjew. "Über Reden kann jeder schreiben. Ich werde über ein Schiff voller Flüchtlinge berichten." Jenes Schiff, über das Ruth Gruber erzählen wollte, war die Exodus,…

Simcha Flapan: Die Geburt Israels. Mythos und Wirklichkeit

Cover
Melzer Verlag, Neu Isenburg 2005
ISBN 9783937389554, Broschiert, 400 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Karl Heinz Siber. Flapans Buch bietet historische und politische Enthüllungen, die die Geschichte Israels seit 1948 in einem neuen Licht erscheinen lassen, indem sie die offizielle…

Khalil Gibran: Liebesbriefe an May Ziadeh

Walter Verlag, Düsseldorf 2000
ISBN 9783530100211, gebunden, 140 Seiten, 15.24 EUR
Herausgegeben und aus dem Arabischen übersetzt von Ursula Assaf und S. Yussuf Assaf. Zwischen 1914 und 1931, seinem Todesjahr, schrieb Khalil Gibran, der weltberühmte Verfasser des Propheten, Liebesbriefe…

Edward W. Said: Am falschen Ort. Autobiografie

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783827003430, Gebunden, 468 Seiten, 24.54 EUR
Aus dem Englischen von Meino Büning. "Am falschen Ort" ist das ergreifende Zeugnis einer Kindheit und Jugend in einer inzwischen versunkenen arabischen Welt, eine intensive Erinnerungsarbeit, eine Art…

Tom Segev: Die ersten Israelis. Die Anfänge des jüdischen Staates

Cover
Siedler Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783886808892, Gebunden, 414 Seiten, 24.95 EUR
Die Staatsgründung Israels im Mai 1948 war eines der wichtigsten und folgenreichsten Ereignisse der letzten hundert Jahre. Tom Segev schildert nicht nur die dramatischen Bedingungen, unter denen Israel…