Ähnliche Bücher

Georges Sturm: Die Circe, der Pfau und das Halbblut. Die Filme von Fritz Lang 1916-1921

Cover
Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 2001
ISBN 9783884764343, Gebunden, 248 Seiten, 24.54 EUR
Im Januar 1919 wird der damals 28jährige Fritz Lang erstmals als aufstrebender Regisseur in der Presse erwähnt. Nach frühen Arbeiten für die May-Film-GmbH ist er zwischen 1919 und 1921 vorwiegend für…

Reinhard Wilczek: Nihilistische Leküre des Zeitalters. Ernst Jüngers Nietzsche-Rezeption

Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 1999
ISBN 9783884763858, broschiert, 207 Seiten, 23.78 EUR
Die vorliegende Studie versucht das literarische Schaffen Jüngers in den Jahren 1920-1951 unter der Leitperspektive einer umfassenden und radikalen Nietzsche-Rezeption zu verorten, deren Ausgangs- und…

Hanns W. Heister (Hg.): Charles Ives, 1874-1954. Amerikanischer Pionier der Neuen Musik

Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 2005
ISBN 9783884767054, Gebunden, 211 Seiten, 19.50 EUR
Mit zahlreichen Notenbeispielen.

Angelika E. C. Keil: Dialog im zeitgenössischen englischen Roman. Zur Analyse des Rollenverhaltens fiktiver Figuren

Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 1999
ISBN 9783884763414, kartoniert, 228 Seiten, 26.59 EUR

Mathilde Wesendonck: Märchen und Märchenspiele

Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 2002
ISBN 9783884765494, Broschiert, 230 Seiten, 23.50 EUR
Herausgegeben von Heinz Rölleke. 1864 veröffentlichte die als 'Muse' Richard Wagners berühmte Mathilde Wesendonck anonym und offenbar in kleiner Auflage die ihren Kindern gewidmeten "Mächen und Märchenspiele".…

Antje Vollmer / Hans-Eckardt Wenzel: Hinter den Bildern die Welt. Die untergegangene Bundesrepublik in den Filmen von Rainer Werner Fassbinder - Ein Briefwechsel

Cover
Matrosenblau Verlag, 2015
ISBN 9783941155442, Paperback, 144 Seiten, 17.00 EUR
Antje Vollmer und Hans-Eckardt Wenzel haben sich über einen längeren Zeitraum alle Fassbinder-Filme zusammen angesehen und sich in Form von Briefen darüber ausgetauscht. "Als uns die Fassbinder Foundation…

Alfred Polgar: Marlene. Bild einer berühmten Zeitgenossin

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2015
ISBN 9783552057210, Gebunden, 160 Seiten, 17.90 EUR
Herausgegeben von Ulrich Weinzierl. Bereits Mitte der zwanziger Jahre, bevor aus der Tingeltangel-Tänzerin der Blaue Engel und der Weltstar wurde, zählte Alfred Polgar zu den Bewunderern Marlene Dietrichs.…

Daniel Kothenschulte / Robert Nippoldt: Hollywood in den 30er Jahren

Cover
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2010
ISBN 9783836926287, Gebunden, 176 Seiten, 39.95 EUR
Nach "Jazz" lässt Robert Nippoldt nun das Hollywood der 1930er Jahre in seinen Illustrationen lebendig werden. Der Filmkritiker Daniel Kothenschulte erzählt dazu die Geschichten von Stars und Filmen,…

Astrid Pohl: TränenReiche BürgerTräume. Wunsch und Wirklichkeit in deutschsprachigen Filmmelodramen 1933-1945

Cover
Edition Text und Kritik, München 2010
ISBN 9783869160061, Gebunden, 431 Seiten, 38.00 EUR
Das Filmmelodram gilt seit rund 100 Jahren als populäre Form des bürgerlichen Erzählkinos. Besonders im Nationalsozialismus zeigte sich außerdem seine Funktionalisierbarkeit für ideologische Kontexte…

Alexander Horwath (Hg.): Fünfzig Jahre Österreichisches Filmmuseum: 1964 - 2014. Band 1: Aufbrechen. Band 2: Das sichtbare Kino. Band 3: Kollektion

Cover
Synema Verlag, Wien 2014
ISBN 9783901644535, Kartoniert, 768 Seiten, 44.00 EUR
Drei Bände im Schuber. Mit einer dreibändigen Publikation möchte das Filmmuseum seine Programm-, Vermittlungs- und Sammlungsarbeit seit 1964 aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und zur Diskussion…

Siegfried Kracauer: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Werke in neun Bänden, Band 2.1

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518583425, Kartoniert, 574 Seiten, 54.00 EUR
Herausgegeben von Sabine Biebl. Mit zahlreichen Abbildungen. "Von Caligari zu Hitler" ist bis heute eines der bekanntesten Bücher Siegfried Kracauers und ein Klassiker der Filmsoziologie. Im französischen…

Nina Gerlach: Gartenkunst im Spielfilm. Das Filmbild als Argument

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2012
ISBN 9783770552733, Gebunden, 507 Seiten, 63.00 EUR
am Anfang war der Garten. Das älteste uns erhaltende Filmfragment wurde 1888 von Louis A. A. Le Prince in einem englischen Vorgarten aufgenommen. In der Folge integrierten die Gebrüder Lumière, Fred M.…

Fred Gehler / Ralf Schenk: Cui bono, Fred Gehler?. Texte und Kritiken aus fünf Jahrzehnten

Cover
DEFA-Stiftung, Berlin 2012
ISBN 9783000372667, Taschenbuch, 452 Seiten, 12.50 EUR
Herausgegeben von Ralf Schenk. Fred Gehler schreibt seit Ende der 1950er-Jahre über Kino- und Filmgeschichte. Mit seinen Kritiken, die unter anderem in der Wochenzeitung Sonntag, in den Fachzeitschriften…