Tom Holland: Dynastie. Glanz und Elend der römischen Kaiser von Augustus bis Nero

Cover
Klett-Cotta Verlag, Suttgart 2016
ISBN 9783608948530, Gebunden, 510 Seiten, 26.95 EUR
Aus dem Englischen von Susanne Held. Wie in einem Historienroman erzählt Tom Holland das Leben und Wirken der ersten römischen Kaiser der julisch-claudischen Dynastie. Aufstieg und Niedergang eines römischen…

Tom Holland: Rubikon. Triumph und Tragödie der Römischen Republik

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783608949247, Gebunden, 463 Seiten, 16.95 EUR
Aufstieg und Untergang der Römischen Republik: Mit stilistischer Brillanz und historischem Scharfsinn erzählt Tom Holland die römische Geschichte von ihren etruskischen Anfängen bis zur Ermordung Caes…

Greg Woolf: Rom. Die Biografie eines Weltreichs

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783608948486, Gebunden, 495 Seiten, 29.95 EUR
Aus dem Englischen von Andreas Wittenburg. Triumph und Leistungen einer Weltmacht: Greg Woolf betrachtet die Geschichte der römischen Republik und Kaiserzeit als Einheit. Dadurch lässt er ganz Europa…

Mischa Meier: Caesar und das Problem der Monarchie in Rom

Cover
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2014
ISBN 9783825362485, Kartoniert, 83 Seiten, 24.00 EUR
Die römische Republik war zur Zeit Caesars am Ende dieser Eindruck jedenfalls ergibt sich, wenn man sie unter strukturellen Gesichtspunkten analysiert; andererseits aber suggeriert der Quellenbefund auf…

Armin Eich: Die römische Kaiserzeit. Die Legionen und das Imperium

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406660122, Broschiert, 304 Seiten, 16.95 EUR
Der Erbe Caesars - Gaius Octavius - hat der schwankenden römischen Republik den entscheidenden Stoß versetzt, indem er nach Jahren des Bürgerkriegs die Monarchie einführt (27 v. Chr.). Als erster Bürger…

Fik Meijer: Kaiser sterben nicht im Bett. Die etwas andere Geschichte der römischen Kaiserzeit

Cover
Primus Verlag, Darmstadt 2003
ISBN 9783896782311, Gebunden, 189 Seiten, 24.90 EUR
Von den über 80 offiziellen römischen Kaisern war es nur wenigen vergönnt, eines natürlichen Todes, sozusagen im eigenen Bett zu sterben. Die meisten wurden ermordet und ihr Ende war oft grausam. Die…

Andreas Mehl: Römische Geschichtsschreibung. Grundlagen und Entwicklungen. Eine Einführung

Cover
W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2001
ISBN 9783170152533, Broschiert, 232 Seiten, 22.80 EUR
Stärker als in anderen Bereichen der Geschichte beruht moderne historische Kenntnis von der Antike auf deren literarisch geformter Überlieferung, auf antiker Geschichtsschreibung. Daher ist das Verstehen…

Hans Beck / Uwe Walter (Hg.): Die frühen römischen Historiker. Band 1: Von Fabius Pictor bis Cn. Gellius. Griechisch, Lateinisch und Deutsch

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2001
ISBN 9783534147571, Gebunden, 384 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Hans Beck und Uwe Walter. Dieser Band erschließt alle erhaltenen Texte der zehn Autoren des 3. und 2. Jahrhunderts v.Chr. Die eng vernetzte historische und…

Sylke Tempel: Das alte Rom. (Ab 14 Jahre)

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783871344268, Gebunden, 192 Seiten, 15.29 EUR
Wieso herrschte in den Straßen Roms laut Juvenal auch nachts ein "Krach, der einem Meerkalb den Schlaf rauben würde"? Wie erklärten sich die Römer die Welt? Warum hielten sie die Sklaverei für selbstverständlich?…

Egon Flaig: Historische Semantik, Band 1: Ritualisierte Politik. Zeichen, Gesten und Herrschaft im Alten Rom

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2003
ISBN 9783525367001, Gebunden, 289 Seiten, 36.90 EUR
Weshalb knieten und weinten Senatoren vor politischen Gegnern? Warum entblößten sie ihre Narben? An welche Wertvorstellungen appellierten diese Gesten? In welchen Situationen wirkten sie, in welchen nicht?…

Karl-Joachim Hölkeskamp: Rekonstruktionen einer Republik. Die politische Kultur des antiken Rom und die Forschung der letzten Jahrzehnte

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2004
ISBN 9783486644395, Kartoniert, 146 Seiten, 34.80 EUR
Die politische Kultur der römischen Republik ist derzeit eines der großen Themen der Alten Geschichte. Karl-Joachim Hölkeskamps Verdienst ist es, eine Bilanz der internationalen Debatte zu ziehen und…

Edward Gibbon: Verfall und Untergang des römischen Imperiums. Bis zum Ende des Reiches im Westen. 6 Bände

Cover
dtv, München 2003
ISBN 9783423590624, Kartoniert, 2270 Seiten, 78.00 EUR
Aus dem Englischen von Michael Walter und Walter Kumpmann. Die reichste, raffinierteste Zivilisation der Welt geht an ihrer eigenen Unzulänglichkeit zugrunde, die Metropole versinkt im Chaos, die letzte…