Ähnliche Bücher

Elke Mascha Blankenburg: Dirigentinnen im 20. Jahrhundert

Cover
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2003
ISBN 9783434505365, Gebunden, 312 Seiten, 29.50 EUR
Ist das Dirigieren ein "männlicher Beruf"? Seit 150 Jahren jedenfalls sieht es so aus, und in den letzten 25 Jahren sind in Deutschland ganze sieben Chef-Positionen an Frauen vergeben worden. Blankenburg,…
Stichwort: Wien, Epoche: 21. Jahrhundert

Wienpop. Fünf Jahrzehnte Musikgeschichte - erzählt von 130 Protagonisten

Cover
Falter Verlag, Wien 2013
ISBN 9783854394730, Gebunden, 400 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben von Walter Gröbchen, Thoas Mießgang, Florian Obkircher und Gerhard Stöger. "Wienpop" erzählt die Geschichte der Wiener Popmusik, von den ersten Vorläufern des Rock 'n' Roll in den Fünfzigerjahren…

Friedrich Dieckmann: Orpheus, eingeweiht. Eine Mozart-Erzählung

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main - Leipzig 2005
ISBN 9783458192749, Gebunden, 78 Seiten, 11.80 EUR
Wien, Juni 1791; der Kaiser - Mozarts Kaiser, Joseph II. - ist seit mehr als einem Jahr tot, sein Bruder, der Nachfolger, hat mit dem musikalischen Protege seines Vorgängers nichts im Sinn, er schneidet…

Monika Mertl / Milan Turkovic: Die seltsamsten Wiener der Welt. Nikolaus Harnoncourt und seine Concentus Musicus

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2003
ISBN 9783701712670, Gebunden, 294 Seiten, 29.90 EUR
Heute scheint alles selbstverständlich. Heute bevölkern Scharen von Originalklang-Truppen den Klassikmarkt, junge Musiker demonstrieren Souveränität auf alten Instrumenten, und der Begriff »Klangrede«…

Maarten 't Hart: Mozart und ich

Cover
Piper Verlag, München 2006
ISBN 9783492048583, Gebunden, 200 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens. Der niederländische Romancier Maarten't Hart erzählt von seiner Liebe für den großen Komponisten. Auf der im Buch enthaltenen CD sind seine Lieblingsstücke…

Ja, Panik: Futur II

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783957321923, Taschenbuch, 272 Seiten, 16.00 EUR
Ja, Panik, die mittlerweile in Berlin ansässige österreichische Gruppe, feiert im Herbst dieses Jahres ihren zehnten Geburtstag. Aus diesem Anlass haben sich die Mitglieder in einem einmonatigen Experiment…

Klaus Dermutz: Das Burgtheater 1955-2005. Die Welt-Bühne im Wandel der Zeiten

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552060227, Gebunden, 288 Seiten, 21.50 EUR
Mit einem Essay von Klaus Bachler. Das Burgtheater ist in Österreich eine Art Nationalheiligtum und wurde seit seiner Gründung im Jahr 1776 wie kein anderes Theater geliebt und gehasst. Besonders im…

Peter Rosei: Wien Metropolis. Roman

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2005
ISBN 9783608935608, Gebunden, 254 Seiten, 18.50 EUR
Das Buch beginnt mit den ersten Kriegsheimkehrern nach 1945, mit Schwarzmarkt und verwegenen Existenzgründungen. Wir verfolgen das Leben der Freunde Alfred und Georg von ihren Kinderjahren in einer ärmlichen…

Eva Menasse: Vienna. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2005
ISBN 9783462034653, Gebunden, 432 Seiten, 19.90 EUR
Eva Menasse macht das Erinnern zum Ausgangspunkt des Erzählens und entwirft mit den Geschichten einer Wiener Familie mit jüdischen Wurzeln den Bilderreigen einer Epoche."Mein Vater war eine Sturzgeburt":…

Reinhard Seiß: Wer baut Wien?. Hintergründe und Motive der Stadtentwicklung Wiens seit 1989

Cover
Anton Pustet Verlag, Salzburg 2007
ISBN 9783702505387, Gebunden, 216 Seiten, 22.00 EUR
Mit einem Vorwort von Friedrich Achleitner und einem Nachwort von Christian Kühn. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs ist Wien von einem Bauboom erfasst, der neben der Ost-Öffnung vor allem dem EU-Beitritt…

Reinhard Federmann: Die Stimme. Erzählungen

Cover
Picus Verlag, Wien 2001
ISBN 9783854524540, Gebunden, 144 Seiten, 18.90 EUR
Mit feinem Humor zeichnet Reinhard Federmann seine Porträts von Wiener Exzentrikern, Weisen und Hochstaplern und beschwört dabei ein ironisches Bild der in den fünfziger und frühen sechziger Jahren aus…

Ilse Aichinger: Film und Verhängnis. Blitzlichter auf ein Leben

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783100005236, Gebunden, 207 Seiten, 18.00 EUR
Bei Kriegsausbruch 1939 war Ilse Aichinger im Kino, bei Kriegsende übermittelt ihr eine Kinokassiererin eine Nachricht über deportierte und ermordete Verwandte: Film und Verhängnis - seither denkt Ilse…

Ilse Aichinger: Kurzschlüsse. Wien. CD. Gelesen von Ilse Aichinger

Edition Korrespondenzen, Wien 2001
ISBN 9783902113832, CD, 18.51 EUR
Wien ist ein zentraler Bezugspunkt von Ilse Aichingers Schreiben. In die Topografie dieser Stadt sind ihre Erinnerungen eingeschrieben, die "äußerste Geborgenheit" der Kindheit ebenso wie die "äußerste…