Ähnliche Bücher

Franz Josef Wetz: Die Kunst der Resignation

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2000
ISBN 9783608942521, Gebunden, 208 Seiten, 15.24 EUR
Wie vermag der Mensch, der sich nach Sinn und Geborgenheit sehnt, mit dem Ende der großen Sinngeschichten von Religion und Metaphysik fertig zu werden? Kann der Mensch heute und in Zukunft frei von Sinn…
Stichwort: Wahlkampf, Epoche: 21. Jahrhundert

Frank Brettschneider: Spitzenkandidaten und Wahlerfolg. Personalisierung, Kompetenz, Parteien. Ein internationaler Vergleich

Cover
Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2002
ISBN 9783531137223, Gebunden, 256 Seiten, 29.90 EUR
Führt Personalisierung zum Wahlerfolg? Orientieren sich Wähler bei ihrer Stimmabgabe zunehmend an Spitzenkandidaten? Anhand welcher Eigenschaften beurteilen sie Spitzenpolitiker? Diese Fragen stehen im…

Birgit Oldopp: Auf dem Weg ins Parlament. Auswahl und Wahlkampffinanzierung der Kandidaten in Deutschland, Kanada und den USA. Diss.

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783593368658, Broschiert, 384 Seiten, 39.88 EUR
Die Autorin analysiert die Vor- und Nachteile der Finanzierungspraktiken von Wahlkreiskandidaturen in den politischen Systemen von Deutschland, Kanada und den USA. Dabei wird deutlich, dass sich aufgrund…

Tobias Moorstedt: Jeffersons Erben. Wie die digitalen Medien die Politik verändern

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518125717, Kartoniert, 165 Seiten, 9.00 EUR
Die USA sind die älteste (Medien-)Demokratie der Welt. Franklin D. Roosevelt unterhielt sich in den dreißiger Jahren bei den "Fireside Chats" per Radio mit den Wählern, John F. Kennedy war der erste…

Susan Neiman: Fremde sehen anders. Zur Lage der Bundesrepublik. Ausländische Stimmen zur Wahl

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518417355, Kartoniert, 123 Seiten, 9.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Christina Goldmann. Was wäre, wenn Deutschland schon dabei ist, sich neu zu erfinden - aber nur aus der Entfernung hätte man es erkannt?

Ulrich Beck: Was zur Wahl steht

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518417348, Kartoniert, 128 Seiten, 7.00 EUR
Der Soziologe Ulrich Beck skizziert in dem Band seinen Eindruck der deutschen Lage und der deutschen Wahlmöglichkeiten. Seine These: Die berechtigte Kritik an der Schröder-Fischer-Politik kann nicht…

Richard Meng: Der Medienkanzler. Was bleibt vom System Schröder?

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518122655, Kartoniert, 247 Seiten, 10.00 EUR
Im September 2002 finden die Wahlen zum neuen Bundestag statt. Es wird in diesem Buch die Funktionsweise eines für die Bundesrepublik neuen, stark medial ausgerichteten Machtsteuerungssystems beschrieben,…

Andreas Dörner / Ludgera Vogt: Wahl-Kämpfe. Betrachtungen über ein demokratisches Ritual

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518122648, Kartoniert, 237 Seiten, 10.00 EUR
Wahlkampf ist in der Mediengesellschaft zu einem allgegenwärtigen Phänomen geworden. Politik muss mit Blick auf Umfragedaten ständig beachten, wie welche Maßnahmen und welcher Auftritt vom Publikum wahrgenommen…

Thomas Leif: Angepasst und ausgebrannt. Die Parteien in der Nachwuchsfalle. Warum Deutschland der Stillstand droht

Cover
C. Bertelsmann Verlag, München 2009
ISBN 9783570011294, Gebunden, 494 Seiten, 22.95 EUR
Bundestagswahl, Landtags- und Kommunalwahlen: 2009 - ein Jubeljahr der Demokratie? Mitnichten. Das auf Parteien gegründete Demokratie-Modell zerbröselt mit einer sich auflösenden Parteibasis und überforderten…

Daniel Friedrich Sturm: Wohin geht die SPD

Cover
dtv, München 2009
ISBN 9783423247092, Kartoniert, 479 Seiten, 16.90 EUR
Daniel Sturm nimmt die "alte Tante" SPD und ihre Akteure, die der Bundestagswahl im Herbst 2009 entgegenfiebern oder sich vor ihr fürchten, ins Visier. Interne Kämpfe, Richtungsstreit und Generationenwechsel:…

Gabor Steingart: Die Machtfrage. Ansichten eines Nichtwählers

Cover
Piper Verlag, München 2009
ISBN 9783492051514, Kartoniert, 224 Seiten, 14.95 EUR
Die deutsche Demokratie wirkt matt und müde. Die Parteien als Träger politischer Macht sind überfordert. Was tun? Einer der wichtigsten politischen Journalisten des Landes bleibt nicht bei der Analyse…

Andreas Elter: Bierzelt oder Blog?. Politik im digitalen Zeitalter

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2010
ISBN 9783868542165, Gebunden, 120 Seiten, 12.00 EUR
Die neuen digitalen Medien und das Web 2.0 haben nicht nur die individuelle Kommunikation nachhaltig verändert, sondern auch die Spielregeln der Politik. Barack Obama war der erste Politiker auf der internationalen…

Paul Nolte: Demokratie. Die 101 wichtigsten Fragen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406673689, Kartoniert, 160 Seiten, 10.95 EUR
Was heißt überhaupt Demokratie? Sind Wahlkämpfe überflüssige Geldverschwendung? Sind Demokratien zu langsam, und unfähig zur nachhaltigen Zukunftsplanung? Ist die Frauenquote undemokratisch? Nutzt oder…