Ähnliche Bücher

Oliver Williamsons Organisationsökonomik

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
ISBN 9783161476709, Broschiert, 245 Seiten, 29.00 EUR
Herausgegeben von Ingo Pies und Martin Leschke.
Stichwort: Spd

Wilhelm Nölling: Wie viele Anker braucht der Mensch?. Dokumentation meiner Entwicklung

Cover
Klaus Schümann Verlag, Hamburg 2007
ISBN 9783981153002, Kartoniert, 1088 Seiten, 49.90 EUR
Dreibändige Autobiografie mit einem Nachwort von Hennig Voscherau. Die Lebensgeschichte eines Aufsteigers und Politikers der Nachkriegszeit. Das Werk enthält über 250 Fotos aus Nöllings privatem Lebensbereich,…

Torben Lütjen: Karl Schiller (1911-1994). 'Superminister' Willy Brandts

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2007
ISBN 9783801241728, Gebunden, 404 Seiten, 34.00 EUR
Karl Schiller war einer der bedeutendsten Wirtschaftspolitiker der Bundesrepublik. Ehemals Mitglied der NSDAP und wirtschaftswissenschaftlicher Berater der nationalsozialistischen Politik, legte der…

Friedhelm Boll: Die deutsche Sozialdemokratie und ihre Medien. Wirtschaftliche Dynamik und rechtliche Formen

Cover
Dietz Verlag, Bonn 2002
ISBN 9783801203160, Kartoniert, 128 Seiten, 9.60 EUR
Friedhelm Boll untersucht in diesem historischen Essay die Frage, welche Bedeutung die parteieigenen Medien für die SPD im Verlauf ihrer mehr als 140-jährigen Geschichte hatten. Sein Ergebnis: Die SPD-Presse…

Kristina Meyer: Die SPD und die NS-Vergangenheit 1945-1990

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2015
ISBN 9783835313996, Gebunden, 549 Seiten, 42.00 EUR
Aus den Trümmern des 'Dritten Reiches' eine demokratische und sozial gerechte Gesellschaft aufzubauen war das erklärte Ziel der Nachkriegs-SPD. Dafür jedoch waren ihre vielfach aus Haft und Emigration…

Willy Brandt / Helmut Schmidt: Willy Brandt - Helmut Schmidt: Partner und Rivalen. Der Briefwechsel (1958-1992)

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2015
ISBN 9783801204457, Kartoniert, 1104 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben und eingeleitet von Meik Woyke. Das Verhältnis von Brandt und Schmidt gilt als kompliziert und schwierig, weil ihre Sozialisation, ihr Politikstil und Politikverständnis sich deutlich unterschieden.…

Christiane Baumann: Manfred 'Ibrahim' Böhme. Das Prinzip Verrat

Cover
Lukas Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783867327602, Gebunden, 191 Seiten, 16.00 EUR
Das Buch beschreibt die wesentlichen Stationen im Leben des Manfred "Ibrahim" Böhme (1944-1999), der zum Ende der DDR für kurze Zeit Prominenz erlangte und in Ost und West als charismatisches Polittalent…

Erhard Eppler / Wolfgang Thierse / Hans-Jochen Vogel: Was zusammengehört. Die SPD und die deutsche Einheit 1989/90

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2014
ISBN 9783451333811, Gebunden, 288 Seiten, 19.99 EUR
"Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört." So kommentierte Willy Brandt den Mauerfall vom 9. November 1989. Seine Ostpolitik gilt unbestritten als früher Impuls für die Wiedervereinigung Deutschlands.…

Thomas Flemming: Gustav Heinemann. Ein deutscher Citoyen. Biographie

Cover
Klartext Verlag, Essen 2014
ISBN 9783837509502, Gebunden, 554 Seiten, 24.95 EUR
Die einen nannten ihn einen Glücksfall in der Geschichte der Bundesrepublik , für die anderen war er ein notorischer Renegat , der zeitweise im Sold Moskaus stand. Oder sie verspotteten ihn als Gandhi-Apostel…

Bernhard Grau: Kurt Eisner. 1867-1919

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406714948, Gebunden, 651 Seiten, 22.00 EUR
Mit dem Namen Kurt Eisner verbindet sich vor allem der von ihm initiierte Sturz der bayerischen Monarchie im Jahre 1918. Diese Tat und sein Wirken als erster bayerischer Ministerpräsident bilden noch…

Karl Christian Führer: Gewerkschaftsmacht und ihre Grenzen. Die ÖTV und ihr Vorsitzender Heinz Kluncker 1964-1982

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2017
ISBN 9783837639278, Kartoniert, 652 Seiten, 49.99 EUR
Die Gewerkschaft "Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr" (ÖTV) und ihr Vorsitzender Heinz Kluncker galten in den 1960er und 1970er Jahren als überaus mächtig: Mit dem legendären zweistelligen Lohnabschluss…

Klaus Schönhoven: Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht. Das Schicksal der 1933 gewählten SPD-Reichstagsabgeordneten

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2017
ISBN 9783801205010, Kartoniert, 248 Seiten, 22.00 EUR
Der Deutsche Reichstag ebnete am 23. März 1933 mit seiner Zustimmung zum Ermächtigungsgesetz dem NS-Regime den Weg zur Alleinherrschaft. Nur die Fraktion der SPD widersetzte sich dieser parlamentarischen…