Ähnliche Bücher

Peter Lilienthal: Befragung eines Nomaden

Cover
Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783886612352, Broschiert, 285 Seiten, 21.00 EUR
Herausgegeben von Michael Töteberg. Peter Lilienthal ist ein Kinozauberer, der das Kunststück beherrscht, aus den Banalitäten des Alltags wie den politischen Katastrophen des Jahrhunderts poetische Funken…
Sachbuch: Soziologie / Gesellschaft

Chronik der Lektoren. Vom Suhrkamp zum Verlag der Autoren

Cover
Verlag der Autoren, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783886613458, Kartoniert, 215 Seiten, 18.00 EUR
Von Walter Boehlich, Karlheinz Braun, Klaus Reichert, Peter Urban und Urs Widmer. Fünf Autoren, die einmal Lektoren im Suhrkamp Verlag waren, schreiben über die Konflikte mit dem Verleger Siegfried Unseld,…

Frieda Grafe: Ins Kino! Münchner Filmtips 1970-1986. Schriften 11. Band

Cover
Brinkmann und Bose Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783922660989, Kartoniert, 384 Seiten, 33.00 EUR

Siegfried Kracauer: Essays, Feuilletons, Rezensionen . Werke in neun Bänden, Band 5

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518583357, Gebunden, 2982 Seiten, 152.00 EUR
Ein halbes Jahrhundert nach dem Erscheinen der Sammlungen Das Ornament der Masse und Straßen in Berlin und anderswo wird die Publizistik Siegfried Kracauers erstmals umfassend zugänglich gemacht. Versammelt…

Siegfried Kracauer: Studien zu Massenmedien und Propaganda. Werke in neun Bänden, Band 2.2

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518583500, Kartoniert, 896 Seiten, 74.00 EUR
Herausgegeben von Christian Fleck und Bernd Stiegler. Unter Mitarbeit von Joachim Heck und Maren Neumann. "Man erfährt nichts vom realen historischen Geschehen, wenn man die politischen Parolen und die…

Alexandra Przyrembel (Hg.) / Jörg Schönert (Hg.): Jud Süß. Hofjude, literarische Figur, antisemitisches Zerrbild

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783593379876, Kartoniert, 380 Seiten, 34.90 EUR
Joseph Süß Oppenheimer (1698-1738), von seinen Gegnern bereits zu Lebzeiten mit dem verunglimpfenden Namen "Jud Süß" bedacht, ist eine der bekanntesten Figuren der deutschjüdischen Geschichte. In diesem…

Patrick Wöhrle: Zur Aktualität von Helmut Schelsky. Einleitung in sein Werk

Cover
Springer Fachmedien, Wiesbaden 2014
ISBN 9783658011215, Taschenbuch, 187 Seiten, 24.99 EUR
Obwohl es sich um den wohl einflussreichsten Soziologen der (bundes-)deutschen Nachkriegszeit handelt, ist es um Helmut Schelsky (1912-1984) und sein Werk still geworden. Zwar sind seine öffentlichkeitswirksamen…

Stefan Dornuf: Der Kampf ums Dabeisein. Gregor von Rezzori als Stichtwortgeber der deutschen Nachkriegssoziologie

Cover
Karolinger Verlag, Wien 2014
ISBN 9783854181576, Gebunden, 72 Seiten, 12.90 EUR
Minutiös forscht Dornuf dem zumeist subkutanen Einfluß nach, den Rezzori auf die herausragenden Soziologen Adorno, Schelsky, N. Sombart und Gehlen hatte. Viele von Rezzoris Werken haben das klassenspezifische…

Franziska Meifort: Ralf Dahrendorf. Eine Biografie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406713972, Gebunden, 477 Seiten, 38.00 EUR
Ralf Dahrendorfs legendärer Schlagabtausch mit Rudi Dutschke im Januar 1968 auf dem Höhepunkt der Studentenrevolte ist die Eröffnungsszene der ersten Biografie des - nach Jürgen Habermas - wohl bedeutendsten…

Willi Wottreng: Tino. König des Untergrunds. Die wilden Jahre der Halbstarken und Rocker

Cover
Orell Füssli Verlag, Zürich 2002
ISBN 9783280028216, Gebunden, 240 Seiten, 29.50 EUR
Mit Fotos von Karlheinz Weinberger. Tino, das ist die abenteuerliche Geschichte des Gründers der Schweizer Hell's Angels, zu einer Zeit, als in der bürgerlichen Schweiz Petticoat und Elvis-Tolle, Halbstarke…

Christa Krüger: Max und Marianne Weber. Tag- und Nachtansichten einer Ehe

Cover
Pendo Verlag, Zürich - München 2001
ISBN 9783858424235, Gebunden, 253 Seiten, 19.43 EUR
Der Soziologe Max Weber war einer der wirkungsvollsten Denker des 20. Jahrhunderts. So anerkannt sein Werk war, so umstritten blieb seine Persönlichkeit. Marianne Weber war eine wichtige Vorreiterin der…

Bärbel Meurer (Hg.): Marianne Weber. Beiträge zu Werk und Person

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2004
ISBN 9783161481628, Gebunden, 281 Seiten, 12.90 EUR
Marianne Weber ist vor allem als Ehefrau Max Webers, als Verfasserin seiner Biografie und Herausgeberin seiner Werke bekannt. Ihr eigenständiges Leben in Wissenschaft und Frauenbewegung wurde dagegen…

Regula Bochsler: Ich folgte meinem Stern. Das kämpferische Leben der Margarethe Hardeggger

Cover
Pendo Verlag, Zürich 2004
ISBN 9783858425737, Gebunden, 456 Seiten, 24.90 EUR
Margarethe Hardegger (1882 - 1963) war klug, mutig und radikal. Sie wusste, was sie wollte: Gerechtigkeit, Emanzipation, Freiheit. Sie war die erste Arbeitersekretärin des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes…