Ähnliche Bücher

Das große Buch vom Gemüse. Warenkunde, Küchenpraxis, Rezepte

Cover
Gräfe und Unzer Verlag, München 2002
ISBN 9783774207707, Gebunden, 239 Seiten, 69.00 EUR
Herausgegeben von Odette Teubner, Andreas Miessmer und Hans-Georg Levin. In diesem umfangreichem Band findet sich das Wichtigste über Gemüsearten, Anbaumethoden, Garmethoden und vieles mehr - auch rund…
Sachbuch: Soziologie / Gesellschaft, Stichwort: Gewalt

Wilhelm Heitmeyer (Hg.): Deutsche Zustände, Folge 1

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518122907, Taschenbuch, 304 Seiten, 11.00 EUR
Angesichts der spannungsreichen gesellschaftlichen Entwicklungen in nationalen wie internationalen Kontexten ist es notwendig, kontinuierlich Rechenschaft abzulegen über den sozialen, politischen und…

Kristin Platt (Hg.): Reden von Gewalt. Genozid und Gedächtnis

Wilhelm Fink Verlag, München 2002
ISBN 9783770536740, Kartoniert, 386 Seiten, 38.90 EUR
Die Hoffnung, durch Erinnerung an die Opfer der Vergangenheit künftigen Gewaltereignissen vorbeugen zu können, scheint sich nicht erfüllt zu haben. Auch das 21. Jahrhundert hat mit kollektiver Verfolgung…

Jan Philipp Reemtsma: Warum Hagen Jung-Ortlieb erschlug. Unzeitgemäßes über Krieg und Tod

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2003
ISBN 9783406494277, Paperback, 240 Seiten, 14.90 EUR
Die Gewalt in der Geschichte der Menschheit wiederholt sich nicht einfach und ist auch nie völlig neu. Sie ist von den archaischen Anfängen der Kultur bis zum Zivilisationsbruch des Holocaust - und darüber…

Britta Bannenberg / Dieter Rössner: Kriminalität in Deutschland

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406508844, Paperback, 125 Seiten, 7.90 EUR
Wann ist ein Verhalten kriminell? Was wissen wir über Ursachen und Strukturen krimineller Handlungen? Gibt es typische Täter? Wer wird Opfer? Welche Rolle spielen Anlage und Umwelt? Dieses Buch gibt…

Robert Kahr (Hg.) / Frank J. Robertz (Hg.): Die mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus. Zur medienpsychologischen Wirkung des Journalismus bei exzessiver Gewalt

Cover
Springer Verlag, Heidelberg 2016
ISBN 9783658121358, Kartoniert, 203 Seiten, 29.99 EUR
Schulamokläufer und Terroristen sichern sich durch das kalkulierte Ausüben von Gewalt einen Platz in den Schlagzeilen der Weltpresse. Sie folgen damit einer bewährten Kommunikationsstrategie, die ebenso…

Helmut Remschmidt: Tötungs- und Gewaltdelikte junger Menschen. Ursachen, Begutachtung, Prognose

Cover
Springer Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783642298707, Gebunden, 462 Seiten, 59.95 EUR
Dieses Buch ist ein Erfahrungs- und Forschungsbericht über eine 30-jährige Beschäftigung mit jungen Menschen, die ein Tötungsdelikt begangen oder versucht haben. In denjenigen Fällen, in denen es nicht…

Wilhelm Heitmeyer (Hg.): Deutsche Zustände, Folge 8

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783518126028, Taschenbuch, 320 Seiten, 15.00 EUR
In der Reihe "Deutsche Zustände" widmet sich die Forschergruppe um Wilhelm Heitmeyer seit 2001 dem Zusammenhang zwischen der sozialen und ökonomischen Situation in Deutschland und Formen der Gruppenbezogenen…

Jörg Baberowski (Hg.) / Gabriele Metzler (Hg.): Gewalträume. Soziale Ordnungen im Ausnahmezustand

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783593392318, Kartoniert, 308 Seiten, 34.90 EUR
Gewalt ist ein menschliches Potenzial, überall und jederzeit. Die Autorinnen und Autoren des Bandes befassen sich aus historischer und ethnologischer Perspektive mit den Bedingungen von Gewalt. Sie zeigen,…

Gisela Mayer: Die Kälte darf nicht siegen. Was Menschlichkeit gegen Gewalt bewirken kann

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783550088148, Gebunden, 222 Seiten, 19.95 EUR
Der 11. März 2009 war der schwärzeste Tag im Leben von Gisela Mayer: Es war der Tag, an dem ihre Tochter von einem jugendlichen Amokläufer in den Tod gerissen wurde. Wie konnte es zu diesem entsetzlichen…

Karlhans Frank (Hg.): Menschen sind Menschen. Überall. P.E.N.-Autoren schreiben gegen Gewalt

Cover
C. Bertelsmann Verlag, München 2002
ISBN 9783570300121, Kartoniert, 268 Seiten, 7.00 EUR
Unter dem Eindruck der Übergriffe auf Ausländer wenden sich deutschsprachige P.E.N.-Autoren, die meisten von ihnen Belletristen, erstmals explizit an ein junges Publikum. Sie wollen Jugendliche zur Auseinandersetzung…

Jan Philipp Reemtsma: Vertrauen und Gewalt. Versuch über eine besondere Konstellation der Moderne

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2008
ISBN 9783936096897, Gebunden, 576 Seiten, 30.00 EUR
Warum sich die Soziologie mit den Phänomenen der Gewalt so schwer tut, ist eine der zentralen Fragen, mit denen sich das vorliegende Buch beschäftigt. In seiner Studie analysiert Jan Philipp Reemtsma…

Joachim Bauer: Schmerzgrenze. Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2011
ISBN 9783896674371, Gebunden, 286 Seiten, 18.95 EUR
Der Aggressionstrieb, folgenreiche Erfindung von Sigmund Freud und Konrad Lorenz, erklärte die Gewalt zur unverrückbaren Konstante der menschlichen Natur. Joachim Bauer entlarvt den Mythos des Aggressionstriebes…