Ähnliche Bücher

Gerhard Höpp (Hg.): Mufti-Papiere. Briefe, Memoranden, Reden und Aufrufe Amin al-Husainis aus dem Exil, 1940-1945

Klaus Schwarz Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783879971800, Paperback, 244 Seiten, 25.00 EUR
Mit Beiträgen zum Teil in französischer, englischer und italienischer Sprache. Mit Fotos und Dokumenten.
Sachbuch: Recht

Ernst Jünger / Carl Schmitt: Carl Schmitt / Ernst Jünger: Briefe 1930-1983

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 1999
ISBN 9783608934526, Gebunden, 894 Seiten, 44.00 EUR
Herausgegeben, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Helmuth Kiesel. Mit Faksimile. Ernst Jünger (1895-1998) und Carl Schmitt (1888-1985), Kronjurist des Dritten Reichs, der nach 1945 in provinzieller…

Kriegsverbrechen in Europa und im Nahen Osten im 20. Jahrhundert

Cover
E. S. Mittler und Sohn Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783813207026, Gebunden, 380 Seiten, 49.90 EUR
Mit einem Kommentar zum Kriegsvölkerrecht von Armin Steinkamm. Herausgegeben von Franz W. Seidler und Alfred M. de Zayas. Lidice, Katyn, Montecassino, Dresden - sie alle stehen für Kriegsverbrechen im…

Detlef Vogel (Hg.) / Wolfram Wette (Hg.): Das letzte Tabu. NS-Militärjustiz und Kriegsverrat

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783351026547, Gebunden, 508 Seiten, 24.95 EUR
Im Mai 2002 rehabilitierte der Deutsche Bundestag pauschal die Deserteure der Wehrmacht, "Kriegsverräter" sparte er aus. Die hier dokumentierten 33 Urteile der NS-Militärjustiz schaffen die Voraussetzung…

Herlinde Pauer-Studer / J. David Velleman: Weil ich nun mal ein Gerechtigkeitsfanatiker bin. Der Fall des SS-Richters Konrad Morgen

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518425992, Gebunden, 349 Seiten, 26.00 EUR
Man habe "das moralische Recht", dieses Volk "umzubringen", sagte Heinrich Himmler im Oktober 1943 über den millionenfachen Mord an den Juden. "Wir haben aber nicht das Recht", fuhr er fort, "uns auch…

Cornelia Essner: Die Nürnberger Gesetze. oder Die Verwaltung des Rassenwahns 1933-1945

Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2003
ISBN 9783506722607, Gebunden, 477 Seiten, 50.00 EUR
Entrechtung, Vertreibung und schließlich Vernichtung der deutschen Juden - die Nürnberger Gesetze von 1935 schufen die entscheidende Grundlage aller späteren Maßnahmen. Sie und die anderen Elaborate der…

Michael Stolle: Die Geheime Staatspolizei in Baden. Personal, Organisation, Wirkung und Nachwirken einer regionalen Verfolgungsbehörde im Dritten Reich. Diss.

Cover
UVK Universitätsverlag Konstanz, Konstanz 2001
ISBN 9783896698209, Broschiert, 411 Seiten, 39.00 EUR
Die Gestapo, die Geheime Staatspolizei, gilt als eine tragende Säule der nationalsozialistischen Diktatur und als Symbol für Unterdrückung und Verfolgung im Dritten Reich. Wenngleich in den ersten Jahren…

Ökumene im Widerstand. Der Lübecker Christenprozess 1943

Schmidt-Römhild Verlag, Lübeck 2001
ISBN 9783795007737, Kartoniert, 144 Seiten, 7.50 EUR
Herausgegeben von der Luthergemeinde Lübeck und der Probsteigemeinde Herz-Jesu, von Isabella Spolovnjak-Pridat und Helmut Siepenkort. Redaktion: Martin Thoemmes, unter Mitarbeit von Ingaburgh Klatt

Henning Kahmann: Die Bankiers von Jacquier und Securius 1933 - 1945. Eine rechtshistorische Fallstudie zur 'Arisierung' eines Berliner Bankhauses

Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783631389874, Paperback, 243 Seiten, 40.40 EUR
Mit einem Geleitwort von John Kornblum. Im Januar 1933 hatte das Berliner Bankhaus Jacquier & Securius drei Inhaber jüdischer Abstammung. Das traditionsreiche Institut wurde daher bald Ziel staatlicher…

Gabriel Seiberth: Anwalt des Reiches. Carl Schmitt und der Prozess 'Preußen contra Reich' vor dem Staatsgerichtshof. Diss.

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783428104444, Broschiert, 318 Seiten, 34.77 EUR
Mit 6 Bildtafeln. Die Endphase der Weimarer Republik bildet den Rahmen der vorliegenden Arbeit. Im Mittelpunkt steht der "Preußenschlag" - die Absetzung der geschäftsführenden Regierung Braun am 20. Juli…

Christian Heimpel: Bericht über einen Dieb

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783892447283, Broschiert, 48 Seiten, 10.00 EUR
Eine bedrückende Kindheitsgeschichte über Schuld und die Unfähigkeit zur Vergebung. Ein Kind wird von seinen Eltern, hochgebildeten Intellektuellen und anerkannten Wissenschaftlern, zu Unrecht bezichtigt,…

Gerit Thulfaut: Kriminalpolitik und Strafrechtslehre bei Edmund Mezger (1883-1962). Eine wissenschaftsgeschichtliche und biografische Untersuchung. Diss.

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2000
ISBN 9783789065231, Gebunden, 374 Seiten, 50.11 EUR
Wie war es einem anerkannten Strafrechtswissenschaftler möglich, nicht nur in der Weimarer Republik, sondern auch unter der nationalsozialistischen Diktatur und in der Bundesrepublik prägender Exponent…

Frank Roeser: Das Sondergericht Essen 1942-45

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2000
ISBN 9783789065866, Gebunden, 175 Seiten, 26.59 EUR
Die deutsche Militär- und Ziviljustiz hat in der Zeit des Dritten Reichs mindestens 32.000 Todesurteile ausgesprochen. In der Wirkung auf die Bevölkerung waren die Sondergerichte neben dem Volksgerichtshof,…